Schweres Unwetter mit Hagelschlag im Süden des Landes

Encarnación: Gestern Nachmittag kam es in mehreren Städten im Süden des Landes zu einem schweren Unwetter mit Hagelschlag. Zudem traten heftige Windböen auf.

Das Unwetter traf vor allem Fram und Capitán Miranda, wo ein Hagelschlag trotz seiner kurzen Dauer großen Schaden anrichtete.

„Wenn jemand am Dienstagnachmittag eine schwierige Situation aufgrund des Unwetters erlebt hat, entweder wegen des Sturms oder dem Hagelschlag, können die Betroffenen Unterstützung bei den eingerichteten Telefonnummern (0994) 228-072; (0994) 228-071 und (0994) 228-076 anfordern“, veröffentlichte die Stadtverwaltung Fram einen Text in ihren sozialen Netzwerken.

Das Unwetter erfasste unter anderem auch Coronel Bogado, Edelira und Itapúa Poty.

Auch heute bleibt das Wetter wechselhaft und es kann wieder in vielen Landesteilen zu intensiven Regenfällen, Sturm und auch Hagelschlag kommen.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Schweres Unwetter mit Hagelschlag im Süden des Landes

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.