Seilbahn in Alto Paraná geplant

Presidente Franco: Schon in Asunción wird über ein Seilbahnprojekt diskutiert, das zur Personenbeförderung dienen soll. Jetzt ist ein weiteres in Alto Paraná im Gespräch, jedoch mehr für touristische Zwecke.

Die Behörden aus Presidente Franco und der Stadt Puerto Iguazú, Argentinien, werden heute um 09:00 Uhr eine Sitzung im Rathaus von Presidente Franco abhalten. Dabei sollen zukünftige Projekte zur Förderung des Tourismus diskutiert werden. Vertreter einiger Ministerien, wie von Senatur, werden ebenfalls anwesend sein.

Folgende Punkte stehen zur Diskussion: Die Installation einer Seilbahn von Hito de las Tres Fronteras in Paraguay nach Puerto Iguazú; Einrichtung einer Fährverbindung auf dem Fluss Paraná nach Puerto Tres Fronteras (Paraguay). Auch der Bau einer internationalen Brücke über den Fluss Paraná wird besprochen, der unter anderem für beide Städte von großem Interesse ist.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Seilbahn in Alto Paraná geplant

  1. Zukünftige Projekte zur Förderung des Tourismus zu diskutieren ist ja schön und gut. Marketing kann man auch hierzulande studieren, für mich bleibt die Frage, ob sie inhaltlich auch noch wissen, was sie studiert haben und eine Bedarfsabklärungs-Studie durchführen werden, ob es für die zwei Touristen überhaupt eine Seilbahn braucht und ob diese rentabel sein wird. Und werd befähigt ist sie im Unterhalt zu pflegen und nötigenfalls fachmännisch zu warten bzw. reparieren.

  2. Wieviele Leute brauchen sie denn, um die Kurbel zu drehen, wenn der Strom mal wieder weg ist???
    Und woher kommt aus Seil – aus heimischer Produktion? Na dann gute Nacht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.