Seit einem anderthalben Monat vermisst

San Antonio: Eine 34-jährige Frau verließ Ende November das Elternhaus und sagte einen Kurzurlaub machen zu wollen, eventuell in San Bernardino oder Paraguarí. Bis heute ist sie nicht wieder aufgetaucht. Die Familie sucht sie unaufhaltsam.

Am 27. November 2020 schaute Analía Rodas nicht nach hinten und ging in ihren Kurzurlaub wie angekündigt. Sie liebte es Selfies zu machen und diese in Facebook zu posten. Weder da noch bei WhatsApp gibt es irgendwelche Aktivitäten und man kann davon ausgehen, dass ihr etwas zugestoßen sein muss.

Ihre Familienmitglieder, allen voran ihre Schwester Lilian, suchen sie unaufhaltsam, dennoch fehlen ihnen mehr Anhaltspunkte. Wer kann Informationen oder Sachdienliche Hinweise zur vermissten Person geben, zu Aufenthalten seit dem 27. November eventuell in San Bernardino oder im Bereich Paraguarí? Die Kontonummer dafür lautet 0994 347-095 oder die Notrufnummer 911.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.