Senator Filizzola rettet sich vor staatsanwaltschaftlicher Untersuchung

Asunción: Die Immunität die einem Gesetzgeber gewährt wird kann auch nicht von einem Richter aufgehoben werden jedoch kann er beantragen, dass eine Abstimmung im Kongress darüber stattfindet. Um die Freigabe zu einer staatsanwaltschaftlichen Untersuchung bat Richter Hugo Sosa Pasmor. Von den 20 nötigen Stimmen um seiner Bitte nachzukommen erhielt Filizzola nur 5, womit der Bitte des Richters nicht nachgekommen wurde. Diese 5 Stimmen kamen von der Colorado Partei, hieß es.

Grund dieser Untersuchung soll die mutmaßliche Beteiligung am überteuerten Kauf von Helikoptern für die Nationalpolizei sein, während seiner Zeit als Innenminister. Carlos Filizzola, der sich erst offen gegenüber einer Untersuchung zeigte, war die schelle Arbeit der Judikative anscheinend furchteinflössend weswegen er schlussendlich nicht mehr dazu bereit war. Nur vier Tage nach der Anklage, die nun auf Eis liegt, wurde seine Abspaltung vom Senat gefordert.

Sein Cousin Rafael, ebenfalls Innenminister stellt sich nun allein der Untersuchung und den möglichen Folgen, obwohl nicht wirklich ein Ergebnis erwartet werden kann da es sich um Wahlkampf-Beschuldigungen handelte. Nichts desto trotz soll ein Schaden von rund 10 Millionen US-Dollar entstanden sein.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Senator Filizzola rettet sich vor staatsanwaltschaftlicher Untersuchung

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.