Seprelad stuft den Fall Cartes in die Kategorie “sehr wichtig” ein

Asunción: Carlos Arregui, Minister des Sekretariats für die Verhinderung von Geldwäsche (Seprelad), erwähnte, dass die Untersuchung der Klage gegen den ehemaligen Präsidenten der Republik, Horacio Cartes, ein Fall der Kategorie “höchster Bedeutung” sei.

Der Leiter von Seprelad, Carlos Arregui, sprach mit Radio Monumental über die Ermittlungen im Zusammenhang mit der Klage von Innenminister Arnaldo Giuzzio gegen den ehemaligen Präsidenten der Republik, Horacio Cartes.

Er wies darauf hin, dass alle bisher gesammelten Informationen an den Nachrichtendienst weitergeleitet wurden und dass es sich um einen Fall von “hoher Bedeutung” handelt.

“Hier gibt es Kategorien mit hoher, mittlerer und geringer Bedeutung. Dies sind die Daten, und aus den gesammelten Elementen geht hervor, dass es sich um einen Fall von großer Bedeutung handelt”, bekräftigte er.

Am Vortag hatte das Staatliche Untersekretariat für Steuern (SET) Berichte über den ehemaligen Präsidenten an die Seprelad geschickt. Die Institution hat jedoch neue Anfragen an das Finanzministerium gestellt, um Informationen über Cartes zu erhalten.

Der Vizeminister für Steuern, Óscar Orué, hatte erklärt, dass sie in der Vergangenheit bereits Berichte über die Finanzbewegungen von Cartes übermittelt hatten.

Sobald sie diese Antwort und die Finanzanalyse anderer Einheiten, die die Überwachung durchführen und deren Informationen aus der internationalen Zusammenarbeit stammen, haben, werden sie alle Elemente mit der Staatsanwaltschaft teilen.

Vor einigen Wochen hat Arnaldo Giuzzio den ehemaligen Präsidenten und Führer der Honor-Colorado-Bewegung wegen Geldwäsche, unrechtmäßiger Bereicherung und falscher Erklärungen angezeigt.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Seprelad stuft den Fall Cartes in die Kategorie “sehr wichtig” ein

  1. In zivilisierten Ländern würden bei solch «wichtigen» Einstufungen wohl ein paar in U-Haft sitzen. Aber hierzulande scheint die Angelegenheit wieder einmal nur mit dem Palaver der Amigos als «wichtig» eingestuft worden zu sein. Somit wird dem Al-Cartes-Clan wieder einmal genügend Zeit geboten um die Angelegenheit in die richtigen Bahnen zu manövrieren. Man darf nicht vergessen, dass im Scheinprozess um den Daher-Clan große und umfangreiche Anschuldigungen erhoben wurden, dann Unterlagen aus dem Gerichtsgebäude gestohlen wurden, der Angeklagte, der die Herkunft von hunderten Millionen USD auf seinen Konten nicht erklären kann zu 14 Jahren Hausarrest in seinen Luxuswillen inkl. täglich Auslauf begradigt wurde, immer noch die gleichen Amigos in dieser Justiz tätig sind. Da kann man nur hoffen, dass hiesig Vollpfostenjustiz eine Kette mitsamt Schlösschen um die Akten dieses ach so «wichtigen» Falls angebracht hat, dem Cartes eine Kopie des Schlüssels überreicht hat und den Originalschlüssel gut versteckt hat.

    5
    1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.