Sie beten für mehr Regen

Ciudad del Este: Die Landwirte aus verschiedenen Sektoren, vor allem der Soja, beten für mehr Regen. Ob dieses Ansuchen bei Petrus Gehör findet ist jedoch nicht sicher.

„Es ist unbedingt notwendig, dass es mehr regnet, um die Entwicklung der Sojabohnen zu verbessern. Es gibt noch keine zu stark beschädigten Ernteausfälle, aber es wäre hervorragend, wenn sich das Wetter ein wenig zu unseren Gunsten ändern würde. Wir beten um Niederschläge“, sagte Aurio Frighetto, Produzent und Vertreter des Agrarkoordinators von Paraguay (CAP) in Alto Paraná.

Die Sojabohnenkulturen befinden sich in der Entwicklungsphase, es fehlt ihnen jedoch ein ergiebiger Regen, um der extremen Hitze dieser Woche standzuhalten, so die Landwirte in Caaguazú und Alto Paraná.

Obwohl die Regenfälle der letzten Woche dazu beigetragen haben, weiter auszusäen, halten es viele Landwirte inzwischen für dringend erforderlich, dass nach dieser heißen Woche noch ein wenig mehr Regen fällt. „In Caaguazú trocknen einige Feldsorten durch Hitze aus. Wir brauchen so schnell wie möglich Regen“, sagte Cristi Zorrilla, ebenfalls Mitglied der CAP.

Wochenblatt / ABC Color / Foto Archiv

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Sie beten für mehr Regen

  1. wenns den Leuten schlecht oder dreckig geht, dann fällt ihnen auf einmal wieder ein, man könnte es ja mal wieder mit Beten versuchen.
    Hier sind sogar schon Fußballer nach Caacupé gepilgert, um für einen Sieg zu beten
    Sind die Bäuche voll – sind die Kirchen fast leer; aber wenn die Mägen leer sind, Katastrophen sich abzeichnen, ja dann finden auch wieder viele den Weg in die Kirchen. Aber auch, wenn sie das nahe Ende auf sich zukommen sehen. Nach dem Motto: Schaden kanns ja auf keinen Fall!

  2. Man kan gott um alles bitten und danach:Dein wille geschehe.
    Gott hat zu offt erlebt das es nicht gut ist wen die menschen reich werden den dan vergessen sie ihn und bereiten sich nicht auf die realität vor und sie werden Irrdisch gesinnd.
    Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse? Matthäus 16.26
    Und Petrus hat damit schon gar nichts zu tun…das ist Gotteslíssterung.
    Gott gab nicht seinen sohn für die sünden der menschen um dan einen ander anbeten zu lassen.Das wer ganz und gar nicht im sinne von petrus.
    denn du sollst keinen andern Gott anbeten. Denn der HERR heißt ein Eiferer; ein eifriger Gott ist er. 2. Mose 34.14

    1. Kommt, versammelt euch zu dem großenMahl Gottes und eßt das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleich der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch alle Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen!
      Offenbarung 19;17 f
      Hir wird eindeutig zum Kannibalismus aufgerufen. Ich denke ich spinne?!
      Ich aber sage euch: Wer da hat, dem wird gegeben werden, von dem aber, der nichts hat, wird auch das genommen werden, was erhat.
      Lukas 19,26
      Hä? Wie kann man von jemandem nehmen, der nichts hat. Hier spinnt wieder wer.

      1. Zu der Zeit antwortete Jesus und sprach: Ich preise dich, Vater und HERR Himmels und der Erde, daß du solches den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart. Matthäus 11.25
        Dein Problem ist das du die “verdorbene Moral” und gesetze der geschöpfe in deinem gehirn
        (mit andern worten den geist den die verlohrenen menschen von natur alle haben und meinen ihr gefühl were der masstab aller dinge und so giebt es tausende masstäbe)
        hast und meinst deinen schöpfer damit verurteilen zu können…oh wan willst du endlich die wahrheit nicht bei menschen suchen?

        1. Absalom aber gebot seinen Leuten: Seht darauf, wenn Annon guter Dinge wird vom Wein und ich zu euch spreche: Schlagt Amnon nieder! so sollt ihr ihn töten. Fürchtet euch nicht, denn ich hab’s euch geboten, seid nur getrostund geht tapfer dran!” So taten die leute Absaloms
          2. Samuel 13,28
          Wenn ihr zu mir haltet und meiner Stimme gehorcht, so nehmt die Köpfe der Söhne eures Herrn und bringt sie zu mir
          2. Könige 10,6
          So sprichtder HERR, der Gott Israes, ein jeder ershlage seinen Bruder, seinen Freund, seinen Näöchsten
          2. Mose 32,27
          Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und ewürget sie vor mir.
          Lukas 19,27
          Einfach Kriminell, blutrünstig. Aufforderungen zum Mord. Tolels Christentum. Und sol ein Kukelores wir geglaubt? Und von Gott als dem guten Herrscher fabuliert? Mir scheint eher, ein bösartiges Terror-Regime sollte aufgebaut werden.Widerlich, ekelhaft! Zum Ko…en
          Aber nein, wir verstehen das alles falsch. Das ist wirklich nicht so gemeint, oder doch?!

  3. Wenn ich ein Gott sein würde und den Menschen eine perfekte Natur überlassen würde mit Wälder Seen,Meere voller Fisch und sie es mit Füßen treten und Vergewaltigen ,würde ich jedes Gebet als Lästerlich ansehen und Hohn und Spot.Wälder geben Regen der in ihnen runter fällt weiter durch Verdunstung so entstehen Luftflüsse der regen kann tief ins Landes Innere gelangen.Das gildet ganz besonders für ein Binnenland wie PY. Holzt weiter ab und PY wird bald in naher Zukunft Wüstenbildung haben und Versteppung. Betet ruhig weiter und ich hoffe ihr Scheinheiligen werdet nie erhört.Bäume fällen ist ein Verbrechen in der heutigen Zeit und das sollte geahndet werden auf schärfste.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.