Solange Horacio Cartes und Santiago Peña den González Daher Clan unterstützen

Luque: Das Stadtratsmitglied, Diego Romero, der sich am kommenden Sonntag zur Wiederwahl stellt, wies darauf hin, dass die Kandidatur des zu 8 Jahren Haft verurteilten Sohnes von Óscar González Daher, Rubén González Chaves, der gesamten Colorado-Partei auf nationaler Ebene schade.

Romero sagte, die Entscheidung von González Chaves, seine Kandidatur fortzusetzen, “schadet allen Steuerzahlern von Luque und uns allen, die wir versuchen, der Gemeinschaft durch die Politik zu dienen“.

“Ich bin nicht für das, was die González Dahers versuchen, nämlich die Justiz zu ignorieren und der Partei, den Bürgern und der Stadt zu schaden”, betonte er mit Blick auf die Verurteilung von Vater und Sohn wegen unerlaubter Bereicherung.

Er fügte hinzu, dass die fortgesetzte Kandidatur des Sohnes von González Daher “der ganzen Republik schadet, da er von den Gerichten verfolgt wird und die Empörung aller hervorruft”.

Er vertrat die Auffassung, dass sich die Colorado-Partei erneuern muss. “Es gibt viele ehrliche Männer und Frauen, die versuchen, einen Platz in der Politik zu gewinnen, um ihrer Gemeinschaft zu dienen, aber Leute wie Rubén schrecken junge Leute nur ab und entscheiden sich deshalb, sich nicht zu engagieren”, sagte er.

“Die Bürger haben am 10. Oktober eine wichtige Rolle zu spielen, nicht indem sie die Colorado-Partei bestrafen”, sagte er und fügte hinzu, dass das Volk “Rubén González bestrafen sollte”.

In diesem Sinne fügte er hinzu, dass “das neue Wahlsystem dem Volk die Möglichkeit gibt, zu entscheiden, wem es sein Vertrauen schenkt und wem es es entzieht”.

Der Sohn von González Daher konnte bei den internen Wahlen am 21. Juni den zweiten Platz belegen.

In der Zwischenzeit wurde Diego Romero von der ANR als erste Wahl für Luque aufgestellt. Er, wie auch Juan Ángel Marecos, Roberto Cubilla und andere, waren nicht im Haus von Horacio Cartes, um “die republikanische Umarmung zu besiegeln”, da sie nicht der Partei Cartes angehören.

An dem Treffen nahmen auch die Kandidaten von HC teil, darunter Rubén González und der Bürgermeisterkandidat Carlos Echeverría, den Horacio Cartes umarmte. Nicht nur Cartes, sondern auch Santiago Peña war bei der Veranstaltung mit einem verurteilten Kandidaten anwesend.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Solange Horacio Cartes und Santiago Peña den González Daher Clan unterstützen

  1. Der zu 8 Jahren Gefängnis verurteilte Sohn kann hierzulande weiterhin kandidieren, as das Urteil noch nicht rechtskräftig ist. Von den vielen happigen Anklagepunkten (nachzulesen in den Links weiter oben) zu Beginn der Ermittlungen gegen den Daher-Clan war bei der Erstverurteilung auch nicht mehr viel übrig. Trotzdem hat es -ihnen noch zu 8 und 7 Jahren Gefängnis gereicht, die sie bis heute in ihrem Luxusgefängnis zuhause absitzen müssen. Was hierzulande kein Grund ist aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten, sondern daher eher karrierefördernd, da man beweisen hat, was man so alles drauf hat. Es ist daher bei der 2. Instanz noch alles offen für einen Freispruch frühstens in fünf Jahren, wenn Neuwahlen sein werden. Ich vermute mal, dass die Justiz ordentliche Verfahren schon mal gelesen hat während des Studiums der Rechtswissenschaften, ihnen solche Abläufe wieder etwas entfallen sind. Ein Schmierentheater, schamlos und offensichtlich. Doch sind solche Politiker noch das Beste was man hierzulande auftreiben hat können.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.