Spareribs vom Rind werden um 40% billiger

Asunción: Der Minister für Landwirtschaft und Viehzucht, Rodolfo Friedmann, kündigte an, dass der Fleischsektor den Preis für Spareribs vom Rind um 40% senken wird.

Auf einer Pressekonferenz berichtete Minister Rodolfo Friedmann, dass die paraguayische Fleischindustrie bestätigt habe, die Kosten für Rinderrippen in den einzelnen Verkaufsstellen auf 12.000 Guaranies pro Kilogramm zu senken.

Der Minister erinnerte daran, dass vor 30 Tagen dasselbe Produkt an Verkaufsstände zu einem Preis von 20.000 Guaranies pro Kilo geliefert wurde.

„Wir sprechen von einer Reduzierung um fast 40% bei diesem Preis, der den Grundnahrungsmittelkorb und den allgemeinen Verbrauch im ganzen Land stark beeinflussen wird“, sagte Friedmann.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.