Spielhalle ausgeraubt

San Pedro: Eine Spielhalle wurde von einem Kriminellen aufgesucht, der sich zuerst als Kunde ausgab und dann die ganzen Tageseinnahmen raubte.

Der Überfall ereignete sich in der Stadt Santa Rosa del Aguaray, im Departement San Pedro. Der Mann betrat die Spielhalle und forderte mit einer Schusswaffe in der Hand den gesamten Erlös aus der Kasse.

Die Angestellte der Spielhalle sagte, sie sei gerade aus der Toilette gekommen, als der Mann die Räumlichkeiten betreten und zunächst um Münzen gebeten habe. Kurz danach zog er eine Waffe heraus.

In diesem Sinne erklärte die Frau weiter, dass sie gedacht habe, der Täter meine es nicht ernst, bis er sie aber dann bedroht habe. Der Überfall wurde von Überwachungskameras aufgezeichnet.

Die Angestellte erwähnte, dass sie allein in der Spielhalle gewesen sei. Auch der Täter habe anscheinenden allein gehandelt, da sie außerhalb des Ladens niemanden sah, der auf ihn wartete.

Die Frau erklärte auch, dass der Täter eine Mütze und eine Maske getragen und ihn nicht erkannt habe.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Spielhalle ausgeraubt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.