Spielvergnügen in Zeiten der Kontaktverbotes und Ausgangssperre

Asunción: Spätestens seit einem Monat haben überzeugte Casino-Gäste sich doch überzeugen lassen ihrer Freude am Spielen an einem Computer auszuleben. Dank der Menge an Restriktionen sind auch Casinos geschlossen.

Ein kleiner Teil der Freunde des Glücksspiels war bisher fest davon überzeugt, dass man ein echtes Casino nicht mit einem Online-Casino vergleichen könne bzw. dass dies keine Alternative wäre. Jetzt wo Casinos geschlossen sind, wenn auch nur zeitweise, merken selbst diese Spieler wie angenehm es sein kann seine Freude vor einem Bildschirm auszuleben, ohne Mundschutz tragen zu müssen oder sich die Hände zu desinfizieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich die Zeit während einer Ausgangssperre zu vertreiben, doch besonders engagierte Spieler und Casinogänger haben ihre Vorlieben und wollen ungern darauf verzichten. Online Casino Betreiber freut dies natürlich. Allerdings übt es mehr Druck auf die Arbeiter im Internet aus, die in diesen Zeiten auf ganzer Linie mit Qualität überzeugen müssen, wo sich die Kundenzahl vermehrt. Das online casino derzeit in der Wertung am besten abschneidet gibt bis zu 100% Wilkommensbonus auf die erste Einzahl von bis zu 500 Euro.

Neben Animationen von Tischspielen und Spielautomaten finden sie auch Roulette, Poker, Black Jack und hunderte Spiele mehr um sich die Zeit zu vertreiben, die ihnen jetzt bleibt. Nach einer intensiven Prüfung des Angebots und ein paar Runden wird selbst der größte Kritiker von der Qualität der Spieloberfläche und der angebotenen Spiele überzeugt sein. Da sich höchstwahrscheinlich das Verhalten der Menschen hinsichtlich von Veranstaltungen und Besuchen an Orten ändern wird, wo viele Menschen sind, ist sogar davon auszugehen, dass die Online Casino Branche weiteren Zuwachs erfährt.

Heute beschlossen in Deutschland die Vertreter von Bund und Ländern erste Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus. Zwar gelten in Deutschland die am 22. März beschlossenen Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen weiter, dennoch soll für eine stückweise Erholung im Handel und öffentlichen Leben gesorgt werden.
 
Den Anfang aus dem Corona-Lockdown machen laut Beschluss Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern. Sie dürfen den Betrieb wiederaufnehmen, wenn sie entsprechende Hygienemaßnahmen und den festgelegten Mindestabstand von 1,5 m garantieren. Ebenfalls dürfen, unabhängig von ihrer Fläche, Fahrrad-, Auto- und Buchhandlungen wieder öffnen.
 
Von den Lockerungen ausgenommen ist weiterhin Glücksspiel. Restaurants und Bars, in denen man an Automaten spielen kann, bleiben ebenso wie Casinos weiterhin geschlossen.