Standard & Poor’s klassifiziert Paraguay mit „B+“

Asunción: Eine gute Wirtschaftslage und stabile politische Verhältnisse verbesserten das Rating. Standard & Poor’s, die international bekannte Kredtit Ratingagentur, hat die Klassifizierung der langfristigen Verbindlichkeiten Paraguays, sowohl in Fremd- als auch in nationaler Währung, von „B“ auf „B+“ verbessert.

Möglich wurde diese Entwicklung neben einer deutlichen Verbesserung des politischen Klimas durch kontinuierliche Budgetüberschüsse der Zentralregierung, womit der Verschuldungsgrad von rund 22% im Jahr 2007 auf derzeit lediglich 4% reduziert werden konnte.

(Wochenblatt / WKO)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.