Strömender Regen erschwert Evakuierungsarbeiten in General Díaz, Chaco

General Díaz: Durch die erneuten Niederschläge die innerhalb weniger Stunden 150 mm Regen mitbrachten, entschieden nun die Autoritäten des Notstandsekratariats (SEN) die Einwohner der Orte, die meisten vom Hochwasser betroffen sind, zu evakuieren.

Mit zwei Hubschraubern und bei nicht endenden Regen stellt sich diese Aktion als schwierig dar. Der Pegel des Pilcomayo Flusses innerhalb der letzten Tage um 4 bis 7 Meter an.

General Díaz sowie die angrenzenden Orte Cacique Sapo und Laguna Escalante liegen an der Grenze zwischen den Provinzen Presidente Hayes und Boquerón, rund 450 km von der Hauptstadt entfernt.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.