Täter verhaftet, Staatsanwältin lässt sie laufen

Asunción: So muss die Nationalpolizei sich natürlich auch etwas verwirrt fühlen. Sie fängt drei mutmaßliche Diebe und die Anklägerin setzt sie kurze später wieder auf freien Fuß. Nichts ist unmöglich in Paraguay.

Polizisten aus dem 16. Revier der Hauptstadt verhafteten drei mutmaßliche Verbrecher in Fernando de la Mora. Sie waren in einem weißen Honda Civic unterwegs. Im Inneren des Fahrzeugs fanden die Beamten Radios, Verstärker, Rucksäcke, drei Geldbörsen mit Scheinen der Währungen Guarani, Real und Peso, Notebooks und weitere Gegenstände. Alle Utensilien stammen wohl aus Überfällen.

Staatsanwältin Patricia Calabrese ist für den Fall zuständig und ließ die Männer wieder laufen. Gegenüber dem Radiosender 780 AM sagte sie, die Täter hätten einen finanziellen Ausgleich bei den Opfern vorgenommen. Eines erhielt angeblich 20 Millionen Guaranies, ein weiteres fünf Millionen Guaranies. Somit sei der Schaden schon im Vorfeld “repariert“.

„Die Freilassung bedeutet nicht, dass es im Anschluss noch zu einem Strafverfahren kommt. Die Ursache bedarf immer noch einer Klärung“, erklärte Calabrese. Sie bestand darauf, dass die Gesetzgebung eine solche “Lösung“ vorsehe und Häftlinge nicht wegen kleinen Delikten einsitzen müssten. Auch ein verkürztes Verfahren könne in so einem Fall beantragt werden.

Zwei der vorläufig Festgenommenen sind keine Unbekannten, denn sie haben schon eine Vorstrafe. Trotzdem genießen sie ihre Freiheit. Alle wohnen im Stadtviertel von Bernardino Caballero in Asunción.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Täter verhaftet, Staatsanwältin lässt sie laufen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.