Tankwagen aus dem Chaco mit 15 kg Kokain unterwegs

Asunción: Zielfahnder des Anti-Dogensekretariats Senad hatten einen Tipp bekommen, dass ein Tankwagen aus dem Chaco kommt und 15 kg Kokain dabei haben soll.

Die Anti-Drogen-Beamten beschlagnahmten 15 Kilo Kokain aus dem Lastwagen mit einem geschätzten Wert in Höhe von 52.000 US-Dollar. Bei der Operation wurden drei Personen festgenommen.

Der Tankwagen wurde von den Einsatzkräften der Anti-Drogen-Einheit durchsucht, als er vor einem Geschäft geparkt war.

Die Beamten beschlagnahmten 15 Kilo Kokain bolivianischen Ursprungs, das offenbar über Mayor Infante Rivarola, Chaco, nach Paraguay kam. Der Wert der Ware wird auf mindestens 52.000 USD geschätzt, nach Angaben der Ermittler in dem Fall.

Während des Verfahrens wurden drei Personen festgenommen, zwei Paraguayer, die vermutlich für die Entgegennahme und Verteilung der Pakete zuständig waren und ein Bolivianer, der den Lastwagen mit den Drogen fuhr.

Wochenblatt / NPY / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen