Teenager wegen Missbrauchs einer 13-Jährigen in einem Sportclub angeklagt

Asunción: Die Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch schon drei Jugendliche wegen sexuellen Missbrauchs eines 13-jährigen Mädchens angeklagt. Der Vorfall ereignete sich auf dem Grillplatz des International Tennis Club (CIT) im Juni letzten Jahres.

Die Staatsanwältin Karina Caballero erhob am Mittwoch Anklage gegen drei Jugendliche wegen des sexuellen Missbrauchs eines 13-jährigen Mädchens, der sich im Juni letzten Jahres in einem privaten Club ereignet hatte. Der Fall liegt bei Richterin Edith Coronel.

Der Anwalt der Familie, Alfredo Delgado, erklärte, dass es sich bei den Tätern um vier Jungen handelte – drei von ihnen waren 14 und einer 13 Jahre alt -, die das Opfer auf dem Grillplatz des International Tennis Club (CIT) missbrauchten.

“Die Misshandlungen bestanden darin, dass sie ihre Hände und Beine festhielten, sie auf einen Tisch hoben, ihre Geschlechtsteile berührten, ihre Finger in ihren Mund steckten und versuchten, ihr Glied ihr in den Mund zu stecken“, sagte er.

Er sagte, dass in diesem Moment “ein Mitarbeiter vorbeikam, der sie sah, lächelte und seine Übungen fortsetzte, sicher ohne das Geschehen zu verstehen, weil die Täter lachten”.

Er sagte, dass das Mädchen zu schreien begann und niemand ihr half, bis sie sich selbst befreien konnte und von dem Ort weglief.

Der Anwalt erwähnte, dass sich der Vater des Kindes am 28. März an ihn gewandt hatte, nachdem er ein Gespräch mit einem Psychologen geführt hatte.

Er sagte, er habe die Familie beraten, um die Anzeige zu erstatten, und nach der körperlichen Analyse, der Aussage des Opfers und den psychologischen Untersuchungen sei zuverlässig bewiesen worden, dass die Minderjährige sexuell missbraucht worden sei.

Die Version des Clubpräsidenten

Juan José Galeano, Präsident des Club Internacional de Tenis (CIT), sagte seinerseits in einem Gespräch mit lokalen Medien, dass sich der Vorfall im Juni letzten Jahres ereignet habe und dass die ihm unterstellte Institution erst durch den Bericht der Staatsanwaltschaft von dem Fall erfahren habe.

Er erwähnte, dass Staatsanwalt Caballero am 30. März mit ihnen Kontakt aufnahm und sie am folgenden Tag antworteten. Er versicherte, dass die Staatsanwaltschaft auf der Grundlage der von ihnen vorgelegten Informationen die Anklage erhoben hat.

“Der Verein hat keine Kenntnis von den Namen der Beschuldigten. Wir sind nicht Teil der Untersuchungen der Staatsanwaltschaft”, sagte er.

Er erklärte auch, dass sie sehr strenge Vorschriften haben und die Hauptinteressenten sind, um die Sicherheit ihrer Mitglieder zu gewährleisten.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.