Teil eines menschlichen Beines von Hund gefunden

Itacurubi del Rosario: Am gestrigen Nachmittag gegen 14.30 Uhr kam ein Hund der Zone zum Haus von Esmilce Gomez im Stadtteil San Francisco mit dem unteren Teil eines Beines samt Fuß im Maul. Die Frau alarmierte umgehend die Polizei, die zusammen mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufnahm.

Nach ersten Untersuchungen wird niemand vermisst. Da der Schnitt am Bein sehr sauber ist, könnte es auch um eine Amputation handeln. Die Staatsanwältin von San Estanislao, Lilian Ruiz, erklärte, dass mit Gewissheit noch nicht gesagt werden kann ob das Unterbein einem Mann oder einer Frau gehörte. Da der Teil des Unterschenkels keine unnatürlichen Verfärbungen hat und auch Amputationen ohne Grund nicht nachvollziehbar sind, könnte es sich hier um den Rest eines Mordopfers handeln.

Am morgigen Montag soll das Bein in die Gerichtsmedizin von Asunción überstellt werden, um mehr Details herauszufinden.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.