Teile der Torres del Paseo bezugsbereit

Asunción: Die Blue Tower Ventures Group, die in der Hauptstadt die höchsten Bürotürme Paraguays errichten ließ, steht vor der Übergabe großer Teile nachdem das Shopping Center schon seit Monaten ein Anzugspunkt für jung und alt ist.

Turm Nummer 1, der an die Apartmentachse der Avenida Santa Teresa angrenzt, wird jetzt seinen künftigen Mietern übergeben, darunter der Telekommunikationsausrüster Huawei, die Banco do Brasil und die Anwaltskanzlei Ferrere & Asociados.

Der zweite Turm, der mit 10 Stockwerken hauptsächlich von der Itaú Bank gemietet wurde und in dem auch die Deutsche Botschaft umziehen wird, soll in den kommenden Wochen einzugsbereit sein.

Die Mietpreise liegen bei 15 US-Dollar pro Quadratmeter. Durch das große Angebot an Büroflächen, unter anderem im benachbarten Word Trade Center, haben die zwei Türme mit jeweils 25 Stockwerken bis jetzt eine Auslastung von 55%.

Die Türme wurden von einem Architekturbüro in Guatemala konzipiert, Land aus dem auch der Finanzier des Projekts stammt. Die Türme erreichen 100 m Höhe und bieten somit die höchstgelegenen Büroflächen. Der nach ACI Norm erdbebensichere Bau kostete rund 200 Millionen US-Dollar.

In den kommenden Monaten summieren sich jedoch weitere Büroflächen hinzu, wie beispielsweise die des Torre de las Americas an der Avenida Republica Argentina und Mariscal López.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.