Tigo: Internet teurer und immer schlechtere Leistung

Asunción: Das Telekommunikationsunternehmen Tigo (Telecel S.A.E.) hat die größten Marktanteile in Paraguay. Das wird ausgenützt, indem man zuerst die Preise erhöht und sich dann die Leistung verschlechtert.

Tigo hat erst vor kurzem alle Tarife, sowohl die von Vertragskunden als auch im Prepaid-Sektor, deutlich erhöht.

Als diese Anpassung vorgenommen wurde, verbesserte sich die Leistung des Internets deutlich. Wer aber gedacht hatte, dies wäre dauerhaft, hatte sich getäuscht. Mittlerweile ist es ein Glücksspiel, ob sich die Seiten im Internet im Schneckentempo aufbauen oder es etwas schneller geht. Und dies ist nicht nur in ländlichen Gegenden, wie zum Beispiel in Guairá im Raum der Kolonie Independencia der Fall, sondern auch in der Hauptstadt Asunción.

Zu den Preisen noch ein Beispiel: Der kleinste Vertrag mit 2 GB Datenvolumen kostet 50.000 Guaranies monatlich.

Das Telekommunikationsunternehmen Claro (AMX Paraguay S.A.) zum Beispiel bietet in demselben Fall viel mehr, nämlich 7 GB für 40.000 Guaranies monatlich. Selbst im 3-G-Netz hat dieser Anbieter in der Region der Kolonie Independencia und umliegenden Bezirken ein schnelleres Internet als Tigo im LTE Bereich.

Wochenblatt / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Tigo: Internet teurer und immer schlechtere Leistung

  1. Internet war im Paragauy schon immer langsam und zu teuer. Hier gibt es gar ein Amigo-Ministerium, aber die Subjekte machen gar nix, außer einmal im Jahr ihre Plichtpräsentation abzuhalten. Dabei wäre es einfach einen Webauftritt mit Vergleich der Kostenpläne aufzusetzen. Dann würde der Markt auch hierzulande spielen. So ist und bleibt der Markt im Paragauy über sämtliche Güter und Dienstleistungen eine einzig Preisabsprache. Alles in etwas gleich teuer, gleicher Schrott, da mal 5 €-Cents billiger, da mal 5 €-Cents mehr.

    21
  2. Immerhin kann man relativ problemlos zu anderen Anbietern wechseln. Tigo ist doch schon lange für ihre abzockerischen Methoden bekannt. Und trotzdem greifen die Leute darauf zu. Angeblich weil es in den entlegensten Gebieten wohl die besten Signalstärken gibt. Ich bin bei Personal und da relativ zufrieden.

    9
    1
    1. Es ist leider wirklich so, dass Tigo die beste Netzabdeckung im ländlichen Bereich hat. Personal geht so und Claro ist ein gespielter Witz. Über Vox braucht man erst garnicht nachdenken, da funktioniert es selbst in den Städten nicht wirklich.

      3
      1
  3. Was ist eigentlich mit den Menschenrechten? Internet ist doch wie Luft atmen und muss daher gratis sein. Oder ist das dann doch zu human… also bleiben wir bei unsinniger Aktionskunst.

    5
    2

Kommentar hinzufügen