Tochter von Urbieta glaubt, dass die EPP politische Unterstützung hat und verweist auf Lugo

Asunción: Liliana Urbieta, Tochter des Viehzüchters Félix Urbieta, sagte in einem Radiointerview, dass die selbsternannte paraguayische Volksarmee (EPP) politische Unterstützung von Menschen mit parlamentarischer Vertretung habe und deutete an, dass dies der derzeitige Senator Fernando Lugo sein würde.

„Ich denke, die Einsatzkräfte der FTC findet sie (die EPP-Mitglieder) nicht, weil sie logistische Hilfe erhalten. Sie bekommen auch Unterstützung von Menschen mit parlamentarischer Vertretung“, erklärte Liliana Urbieta in einem Interview gegenüber dem Radiosender 1020 AM.

Auf die Frage, ob der Politiker mit parlamentarischer Vertretung ein “ehemaliger Bischof“ sei, antwortete die Tochter des Viehzüchters in Bezug auf Lugo: „Es könnte sein“. Sie behauptete, dass sie seit 2017 nichts von ihrem Vater gehört haben, der im Bezirk Horqueta im Departement Concepción entführt wurde.

Lilian Urbieta erwähnte, dass die Kommunikation mit den Entführern ihres Vaters zu dieser Zeit genauso gewesen sei wie jetzt mit der Familie Denis, durch Schriftstücke, die an strategischen Orten hinterlassen wurden, damit diejenigen, die ihm nahe stehen, diese erhalten können.

„Sie werden im Wald nicht überleben, wenn sie keine logistische Unterstützung haben und niemand sie versorgt. Oft denken wir bereits daran, alles zu verkaufen und Horqueta zu verlassen. Alles, was wir seit der Entführung meines Vaters durchgemacht haben, ist sehr schwierig“, fügte sie hinzu.

Félix Urbieta wurde am 12. Oktober 2016 auf der Estancia San Francisco bei Belén Cué im Bezirk Horqueta im Departement Concepción entführt.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Tochter von Urbieta glaubt, dass die EPP politische Unterstützung hat und verweist auf Lugo

  1. Das jede sogenannte Terror Organisation vom deep state ueber Politik Marionetten und Geheimdienste kontrolliert wird ist weltweit Standart. Warum sollte Paraguay davon abweichen? Der deep state schafft und füttert immer verschiedene Parteien fuer ihr Teile und herrsche.

  2. Mit der Durchsetzung politischer Ideologie hat die Gruppe offenbar nichts zu tun. Sie verbreitet Unsicherheit, hält Polizei und Militär aus einem bestimmten, sehr trostlosen Gebiet fern und scheint nur auf den Gelderwerb zulasten bestimmter Personen ausgerichtet zu sein. Wer sie lenkt duerfte sehr einfach nachvollziehbar sein. Wer macht in der Gegend gute illegale Geschäfte, will keine störende Polizei und ist niemals von Diebstähle, ueberfaellen und Entführungen betroffen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.