Todesfälle durch Feuerwaffen und Messer verdoppeln sich

Asunción: Das Gesundheitsministerium berichtete von besorgniserregenden Zahlen, die die Gewalt auf den Straßen aufzeigen. Im letzten Halbjahr verdoppelten sich die Todesfälle aufgrund von Angriffen mit Messern und Feuerwaffen im Vergleich zu 2018.

Allein nur im Hospital del Trauma starben im ersten Halbjahr 2018 laut dem Bericht des Ministeriums 17 Menschen aus diesem Grund.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres 2019 und im selben Krankenhaus kamen jedoch 33 Menschen an diesen Ursachen zu Tode.

Inmitten dieser Ereignisse spielt Alkohol in der überwiegenden Mehrheit eine große Rolle. Junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren sind ebenfalls meistens Opfer dieser Angriffe.

Bisher wurden in diesem Jahr nur im Hospital del Trauma 1.984 Patienten behandelt, von denen 50 Prozent Opfer eines Messer- oder Schusswaffenangriffs waren.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Paraguay.com

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Todesfälle durch Feuerwaffen und Messer verdoppeln sich

  1. Was dir da verschwiegen wird ist wahrscheinlich die Tatsache dass die Messerstechereien, die man mit einem Schraubenzieher auch machen kann, wohl um 200% zugenommen hat. Man will es also den braven gesetzestreuen Buergern ankreiden die eine Waffe besitzen und so versuchen diese gaenzlich zu entwaffnen damit nur die Verbrecher an Waffen rankommen und damit brave Buerger wehrlose Opfer werden. Das geht mit dieser arabisch mennonitischen Regierung stark in die Richtung. Die Naivitat hat solche Ausmasse erreicht das man glaubt der Motochorro gelangt nicht an einen billiger argentinischen Pukara Revolver fuer weniger als 1 Million Gs. Der Schmelztigel der Nationen Namens Dreilaenderdreieck bietet fuer alle Kunden was. Boqueron ist ja das Departement mit den meisten registrierten legalen Schusswaffen – rate mal weswegen: nun die Mennoniten leben da. Und bislang ist es noch nie vorgekommen dass eine legalerworbene Waffe fuer kriminelle Zwecke da verwandt wurde. Ostparaguay zeigt dir dass nur illegale Waffen fuer Verbrechen verwendet werden an die die Verbrecher ohne weiteres gelangen. Bislang ist es nur ein paar mal vorgekommen dass ein Mennonit einen anderen erschoss und dann immer im Suff.

  2. @no no
    Beretta 92 FS (9mm Luger) bisherige Standardwaffe des US Heeres; oder Beretta Cheetah (380 ACP, aka 9mm Kurz). Die kurze dicke “Schnauze” am Laufende ist aber weder typisch fuer das 92 Modell noch fuer das Cheetah (80) Modell also kann es irgend eine andere Marke und Modell sein. Aber das Bild im Artikel ist nur ein zusammngebasteltes fotoshop Bild aus dem Internet mit symbolhaftem Charackter.
    Liegt dir daran eine Version der Waffe zu besitzen so koennte man die Taurus PT92 ausprobieren welches eine Kopie der “Baeretterle” ist und dir ein Gefuehl fuers handling geben. Diese schiessen sich besser als alle anderen, sind aber schwerer und haben eher Ladehemmungen als eine Glock da diese mindestens 8 Kontaktpunkte zwischen Schlitten/Lauf und Griffstueck (Frame) aufweisen (Walther Verschlusssystem) wo die Glock nur 4 Kontaktpunkte aufweist (John Moses Browning Verschlusssystem) und daher weniger sensibel ist. Der Vorfahre der Beretta ist die Pistole Hitlers mit der er sich erschoss wo die Glock ein modifiziertes System der John Moses Browning 1911 amerikanischen Pistole ist.
    Die Glock ist in etwa 22 oz schwer wo die Beretta 92 AF in etwa 34 oz Gewicht aufzeigt. Der Rueckstoss und Laufhochschlag der Glock ist daher bedeutend groesser als bei der 34 oz schweren “Baeretterle”.
    Das beste Schiesserlebnis hat man allerdings mit der Browning 1911 da diese original Ganzedelstahlwaffen waren und daher bedeutend schwerer nur diese sollen nicht ganz so zuverlaessig sein wie die anderen Typen.
    Womit immer Sie am besten Treffen ist das richtige fuer Sie.
    Diese hier ist besonders fuer Rueckschlagsensible und Frauen geeignet: https://www.youtube.com/watch?v=DJhZkIToDMk. 4.2″ Ruger SP101 in 327 Federal Magnum. Damit koennen Sie 32 S&W Short, 32 S&W Long, 32 H&R Magnum, sogar 32 ACP (mit Moonclips) und 327 Federal Magnum Munition verschiessen. Geringer bis kein Rueckschlag fuer der Fall der Tuerk taucht auf und der Deutsche muss sich seiner Haut wehren gegen die Immigranten, Araber und Moslems.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.