Tödlicher Unfall auf Route 1: Drei Personen sterben

San Ignacio: Drei Personen starben gestern bei einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt war ein PKW und ein schweres Motorrad der Marke Honda 1.000 ccm.

Die Verstorbenen sind Roberto Emanuel Meza Rivaldi (23), Cristian Albano Rolón Amarilla und Petronila Arias.

Die ersten beiden genannten waren auf einem Motorrad der Marke Honda 1.000 ccm ohne Kennzeichen unterwegs, während die Frau in einem Auto der Marke Toyota saß, das von Raul Cardozo Aquino (41) gefahren wurde. Letzterer ist bei dem Unfall verletzt worden, ebenso wie die beiden Kinder in dem Fahrzeug.

Der Unfall ereignete sich um 20:50 Uhr. Laut Polizeiangaben waren beide Fahrzeuge auf der Route 1 unterwegs. Das Auto fuhr in Richtung San Ignacio, das Motorrad in die entgegengesetzte Richtung in Richtung Asunción. Bei Kilometer 225 bog der Fahrer des Toyotas nach links ab. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß.

Die beiden Personen auf dem Motorrad starben noch an der Unfallstelle, ebenso wie die Frau, die im Auto saß.

Der Fahrer des Toyotas und die Kinder kamen in das Hospital de Trauma in Asunción.

Die Ermittlungen in dem Fall führen Beamte aus der 3. Polizeistation in San Ignacio, der Staatsanwalt Víctor Paredes und der Forensiker Felix M. Fornerón.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.