Touristen lassen 250 Millionen USD im Land

Die Tourismusbranche in Paraguay, und auch global gesehen, hat ein großes Wachstumspotenzial, insbesondere im Hinblick auf die Schaffung von Arbeitsplätzen. Weltweit hat dieser Wirtschaftszweig die meisten Arbeitsplätze geschaffen, gibt die Welttourismusorganisation an. Es arbeitet einer von elf Arbeitnehmern in diesem Sektor auf dem Planeten, das Bruttoinlandprodukt (BIP) beträgt 9% in der Welt.

Darüber hinaus stieg der Strom von Touristen von 25 Millionen im Jahr 1950 auf mehr als eine Milliarde im Jahr 2013.

Bemerkenswert dabei ist, dass 47% der Reisen in Entwicklungsländer führt. Paraguay sollte alle Vorteile dieser aktuellen Situation annehmen und im Einklang dieser Bewegung Schritt halten. Auch hier haben wir eine jährliche Wachstumsrate bei den Beschäftigten in der Tourismusbranche von 11%.

Auf der Grundlage einer Erhebung der Tourismusbehörde Senatur über die Fremdenverkehrsentwicklung besuchten im Jahr 2013 rund 588.000 Touristen das Land und gaben dabei mehr als $ 248 Millionen aus. Die beiden Daten spiegeln ein großes Wachstumspotenzial wieder, das ist auch auf Werbemaßnahmen, ein gutes Geschäftsklima und das vielfältige Angebot zurückzuführen.

Doch trotz der starken Zunahme gibt es noch viel zu tun damit das Potenzial der Naturschönheiten für Erholungssuchende und natürlich auch das der Geschäftstouristen voll ausgeschöpft wird.

Dabei kann es auch zu einem weiteren Anstieg der Beschäftigten in diesem Wirtschaftszweig kommen, allein 2011 waren 11.600 Mitarbeiter, nur im Großraum von Asunción, für den Bereich Tourismus angestellt, obwohl die Zahl relativ hoch erscheint, gibt es noch viel Raum für eine weitere Entwicklung.

Quelle: 5dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Touristen lassen 250 Millionen USD im Land

  1. Wenn die Menschen hier den Sinn des Wortes „Service“ begreifen würden, hätte Tourismus durchaus eine Chance in Paraguay. Solange es aber nur um die schnelle Abzocke geht…..

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.