Transchaco Rallye in Sichtweite

Asunción: Die 45. Transchaco Rallye ist in Sichtweite. Behörden, Organisatoren sowie der Touring und Automobil Club von Paraguay (TACPy) wollen in Kürze weitere Einzelheiten zum Ablauf des wichtigsten Motorsportereignisses im Land bekanntgeben.

Für dieses Jahr sind einige Neuheiten angekündigt, wie die symbolische Abfahrt, die am Samstag, den 22. September, möglicherweise von der Costanera in Asunción, stattfinden soll.

Am nächsten Tag soll auf der Rennstrecke “Rubén Dumot“ in Capiatá eine spezielle Klassifizierung der Teilnehmer erfolgen.

Was die Anordnung der drei Etappen anbelangt, so hatte der Präsident der Sportkommission vom Touring Club einige Einzelheiten vor der offiziellen Pressemitteilung mitgeteilt. Der erste Tag des Rennens soll in der Zone vom unteren (bajo) Chaco beginnen, bei Kilometer 160 der Transchaco Route. Es wird eine harte erste Etappe sein, ähnlich wie 2014.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.