Treibstoffressourcen der Feuerwehr erschöpft

Encarnación: Permanente Wald- und Wiesenbrände machen allen Feuerwehrleuten im Land zu schaffen. Nun schmilzt ihr Budget und guter Rat ist teuer. Eine Lösung, zumindest in Encarnación, wurde gefunden.

Allein der Appell von der Freiwilligen Feuerwehr aus Encarnación das Verbrennen von Weiden und Abfällen zu unterlassen hat nicht gefruchtet. Nun werden die Einsatzkräfte bei jedem Grasfeuer oder ähnlich gelagerten Bränden für ihre Dienstleistung Geld verlangen. Als Folge der hohen Nachfrage einer Unterstützung ist das monatliche Budget für Kraftstoff der Einsatzfahrzeuge schneller aufgebraucht als geplant.

Die genauen Kosten für eine Brandbekämpfung richten sich nach der Entfernung zum Brandherd, den eingesetzten Feuerehrleuten und der Zeitdauer. Vielleicht hilft diese erzieherische Maßnahme zum Umdenken bei einigen verantwortungslosen Personen.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Treibstoffressourcen der Feuerwehr erschöpft

  1. Das Verbrennen von Abfällen zu unterlassen hat auch bei mir mit meinen Nachbarn nicht gefruchtet. Naja, wenn man die Steine, die angeflogen kamen, nicht zu fruchtbarem zählt. Bei der Polizei hat mein Anruf zwar gefruchtet und sie sagten, dass sie vorbeikämen. Ich habe sie an Schluss des Gesprächs noch extra gefragt, ob sie dazu auch gerne meine Adresse haben möchten. Wahrscheinlich wären sie ja dann gerne vorbei gekommen, aber Deutschland hat wahrscheinlich seit mehreren Jahren keine Lieferung Kugelschreiber mehr gespendet, sodass der Polizist meine Adresse nicht aufschreiben konnte und heute noch mein Haus sucht bzw. meine Nachbarn davon abhalten könnte ihr gebrauchtes Toilettenpapier, Ratten, Blechdosen, Glas, Blätter Hojas del Luisito, Batterien und was sonst noch gut brennt zu verbrennen.
    Ich wurde ja auch zu Besuch dazu genötigt paraguaysches TV zu betrachten. Da war gerade die fünfminütige Berichterstattung (die dann während 24 Stunden in einer Endlosschleife weiterlief) über diese Brände. Ehrlich gesagt, ich sah in den News Feuerwehr und eine Menschenansammlung, die mit Eimerchen versuchte, riesige Brandflächen zu löschen. So quasi der Versuch, den leeren Pazifik mit 2cl-Pet-Flaschen zu füllen. Beim besten Willen konnte ich aber keinen Feuerwehrwagen entdecken. Vermutlich hat Deutschland schon seit mehreren Jahren keine Feuerwehrwagen mehr gespendet.
    Nun frage ich mich ernsthaft, wozu man Benzin benötigt? Um Eimerchen mit Wasser zu füllen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.