Trittbrettfahrer in Independencia?

Independencia: Die insgesamt fünf Räuber der paraguayischen Familie in Planta Urbana sollen versucht haben wie Brasilianer zu klingen und nutzten die allgemeine Angst unter den Bewohnern aus.

Nach wie vor glauben die Bewohner der Kolonie Independencia, dass nicht alle Mitglieder der Carlos Pfannl Räuberbande verhaftet sind. Damit zusammenhängend könnte es ja sein, dass sie sich noch in die Zone aufhalten. Als dann vorgestern Abend insgesamt fünf Männer portugiesisch sprachen als sie Juan Brizueña und Karen Legaal als Geisel nahmen und ausraubten lag der Verdacht nahe, dass es professionelle Räuber waren. Zudem aßen sie den Kühlschrank leer und versuchten die Frau des Hauses sexuell zu missbrauchen, was jedoch der Chef der Bande letztlich untersagte.

Die Polizei geht jedoch davon aus, dass es einfach nur Männer sind, die ihre Chance in der Furcht der Leute sehen und diese wissen auszunutzen. Die Geiselnahme, die ein weiteres Indiz dafür sein sollte, dauerte rund 4 Stunden. Nachdem die Räuber flohen, befreiten sich die Familienmitglieder aus einem abgeschlossenen Raum. Am folgenden Morgen, dem gestrigen Donnerstag, meldeten sie alles der Polizei.

Wochenblatt / Abc Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.