Trotz genehmigter Preiserhöhungen bleiben die Tickets auf dem alten Niveau

Encarnación: Obwohl das MOPC eine Preiserhöhung bei den Tickets der Busse im Kurz-, Mittel- und Langstreckenverkehr genehmigt hatte, bleiben diese auf dem gleichen Niveau.

Nach Angaben des Administrators des Busterminals Encarnación haben sich die Kosten für Kurz-, Mittel- und Langstreckenbusse trotz vorheriger Genehmigungen zur Vornahme von Anpassungen bisher nicht geändert.

In den vergangenen Wochen wurde bekannt gegeben, dass das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) den Busunternehmern erlaubt hat, die Ticketpreise aufgrund verschiedener Faktoren, beispielsweise der gestiegenen Kraftstoffkosten, anzupassen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Wirtschaftslage und der Rücksichtnahme der Unternehmer wurde jedoch bisher keine Erhöhung umgesetzt.

Obwohl es an diesen ersten Tagen der Schulferien noch keine große Bewegung im Busterminal Encarnación gegeben hat, wird in den kommenden Tagen mit einem Anstieg der Passagierzahlen gerechnet, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, die mit ihren Familien ins Landesinnere reisen werden.

Derzeit bleiben die Ticketpreise unverändert, was den Reisenden ein beruhigendes Gefühl gibt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen