Uber-Fahrer überfallen

Ñemby: Ein Uber-Fahrer wurde von drei Fahrgästen überfallen. Mit dabei war ein 14-jähriges Mädchen, das festgenommen werden konnte. Die anderen Komplizen sind auf der Flucht.

Kurz nach 04:00 Uhr erhielt gestern der Uber-Fahrer Hugo de Jesús Núñez (24) einen Auftrag von drei Personen, zwei Männer und einem Teenager, die vor einem Supermarkt in Ñemby auf ihn warteten.

Als der Uber-Fahrer die drei Passagiere einsteigen lassen hatte und einige Straßenblöcke mit ihnen unterwegs war, holte einer der Kriminellen ein Messer heraus und forderte ihn auf, sein Handy und das gesamte Geld, das er in der Tasche hatte, auszuhändigen. Ohne Widerstand zu leisten, erfüllte Núñez die Forderung und als er anhielt, um die Verbrecher aussteigen zu lassen, gelang es ihm, die Arme der jungen Frau zu ergreifen, sie festzuhalten und nach einem kurzen Kampf sein Handy zurückzugewinnen. Die anderen beiden Verbrecher konnten zu Fuß flüchten. Kurze Zeit später nahmen eintreffende Polizeibeamte die 14-Jährige fest.

Wochenblatt / ABC Color / Beispielfoto aus dem Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Uber-Fahrer überfallen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.