Ukraine “bittet” Paraguay, Wirtschaftssanktionen zu verhängen und die Handelsbeziehungen einzustellen

Asunción: Von der ukrainischen Botschaft in Argentinien und gleichzeitig in Paraguay aus baten sie die Regierung Paraguays, sich den anderen Nationen anzuschließen, die Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen dessen Einmarsch in ukrainisches Gebiet verhängt haben. Außerdem bezeichneten sie den russischen Präsidenten Wladimir Putin als “Hitler des 21. Jahrhunderts”.

In einem Gespräch mit ABC Cardinal forderte Vitalii Udovik, Leiter der Wirtschaftsabteilung der ukrainischen Botschaft in Argentinien und gleichzeitig für Paraguay zuständig, die paraguayische Regierung auf, strenge Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen deren Einmarsch in sein Land zu verhängen.

Außerdem forderte er die paraguayische Regierung auf, jegliche Handelsbeziehungen mit dem eurasischen Riesen “einzustellen”. “Ich wollte die paraguayische Regierung auffordern, Wirtschaftssanktionen gegen Russland einzuführen. Russland ist nun stärker sanktioniert als jedes andere Land der Welt. Wir fordern Paraguay auf, diese Barriere ebenfalls zu verstärken”, sagte er.

Nach Angaben des Nationalen Dienstes für Tiergesundheit und -qualität (Senacsa) verbraucht Russland etwa 20 % des in unserem Land erzeugten Fleisches. Und obwohl die nationale Fleischindustrie darauf hinweist, dass dieses Land nicht ihr größter Abnehmer ist, erachtet sie diesen Markt als wichtig.

Eine der Sanktionen, die gegen die russische Regierung verhängt wurden – und die auch unser Land betreffen – ist die Aussetzung der Nutzung des SWIFT-Zahlungssystems durch russische Banken, über das sie ihre Transaktionen mit der lokalen Fleischindustrie abwickelten.

Er dankte für die humanitäre Hilfe und die Verurteilung der “Invasion”

Der ukrainische Diplomat wiederum dankte der paraguayischen Regierung dafür, dass sie sich den anderen 140 Ländern der Vereinten Nationen (UN) angeschlossen hat, die eine Resolution zur Verurteilung der russischen Invasion in der Ukraine verabschiedet haben.

Er dankte auch Paraguay und dem paraguayischen Roten Kreuz für die humanitäre Hilfe, die der Ukraine geleistet wurde.

Er fügte hinzu, dass Menschen, sowohl Paraguayer als auch Ukrainer oder deren Nachkommen, die ihrem Land Hilfe anbieten möchten, dies über die Website der ukrainischen Botschaft in Buenos Aires oder über das Rote Kreuz tun können.

Putin, der “Hitler des 21. Jahrhunderts”.

Russland schlug vor, die humanitären Korridore in der Ukraine wieder zu öffnen, nachdem es in dem seit 14 Tagen andauernden Krieg zwischen den beiden Ländern zu Angriffen auf diese neutralen Räume gekommen war.

In diesem Zusammenhang wies Udovik darauf hin, dass es sich um eine “neue Lüge” des russischen Präsidenten Wladimir Putin handele, den er als “Völkermörder” bezeichnete und ihn sogar als “den Hitler des 21. Jahrhunderts” darstellte, wobei er auf den deutschen Adolf Hitler anspielte, der für den Tod von Millionen von Menschen während des Zweiten Weltkriegs verantwortlich war.

“Diese Initiative zur Öffnung von Korridoren nach Weißrussland und in die Russische Föderation ist meiner Meinung nach eine weitere Lüge, die die Zivilbevölkerung tötet. Sie schlagen mit Raketen zu, mit international geächteten Waffen”, sagte er.

“Wir sind sehr schockiert über diesen Krieg, den Putin einseitig in der Ukraine begonnen hat, über diese grausame Invasion ohne Vorwarnung, bei der viele Menschen, Zivilisten, viele unschuldige Kinder getötet werden”, fügte er hinzu. Nach seinen Angaben sind während des Krieges bereits etwa 12.000 Menschen ums Leben gekommen, darunter Zivilisten und Soldaten, darunter 38 Kinder.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

31 Kommentare zu “Ukraine “bittet” Paraguay, Wirtschaftssanktionen zu verhängen und die Handelsbeziehungen einzustellen

  1. und wieviele menschen sind im donbass umgebracht worden seit 2014 durch dieses nazi regime in kiew???? aber darüber herrscht stillschweigen in sämtlichen westmedien. der krieg in der ukraine besteht schon seit 2014 und nicht erst seit februar. die paraguaische regierung ist gut beraten wenn sie sich neutral verhalten und sich nicht instrumentalisieren lassen.

    68
    21
    1. Ich sehe schon, 3 Daumen runter….
      Für die Daumen runterdrücker:
      Dann schaut Euch bitte diesen Film komplett an und dann können wir ja weiterschreiben!??:
      https://www.youtube.com/watch?v=sy759dlJWYE

      18
      11
      1. Danke, sehr ansehenswertes Video. Erstaunlich, dass der Sprecher/Kameramann nicht in Stammheim gelandet ist. Wer dem US-Hegemon den Hintern küßt, hat vollkommen Narrenfreiheit. Wehe wehe, wenn er nicht mehr küssen will.
        Übrigens: das russische Außenministerium gab Mitte Februar d.J. bekannt, es hätte nie einen Holocaust gegeben. Das behaupten etliche Wissenschaftler aus dem englischsprachigen Raum wie den USA und UK seit langem. Deutsche dürfen dies bekanntlich nicht, weil sonst Stammheim ruft.

        27
        9
        1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

          Den Holocaust gab es. Nur die Ursachen und Schuldverteilung, sowie Lostritt des selben, darueber muss die Historie neu geschrieben werden.
          Ich kann dir beweisen dass es den Holocaust gegeben hat. Die Reichsfinanzen und Reichssteuer beweist das genau.
          Aber klar ist auch dass der Jude selber praktisch den Holocaust vom Zaun gebrochen hat, und zumindest eine Teilschuld jehnseits der 50% Grenze uebernehmen muss.
          Z.B. Leon Feuchtwanger als Medienmogul hetzte was das Zeug hielt gegen die Nazis verschwieg aber tunlichst dass er selber und seine Sippe fanatische Stalinisten waren, also Kommunisten. Zu jener Zeit war ein sehr hoher Prozentsatz der Juden (jehnseits der 50% Marke) fanatische Kommunisten. Damals waren die meisten hoeheren Aemter von Juden besetzt da der Deutsche erst ab 1900 so richtig als Volk anfing sich zu bilden und erst dann anfing Lesen und Schreiben zu koennen.
          Ich selber soll in Preussen damals juedische Vorfahren gehabt haben (ein paar Juden liefen von ihrer Zwangsgesellschaft weg und schlossen sich den Wiedertaeufern an) – ich kann also durchaus mir erlauben mitzureden. Jeder Deutsche hat sowieso irgendwie juedische Vorfahren. Die Juden wurden etwa 70 nach Christus in Germanien von den Roemern angesiedelt. Daher die jahrtausendalte Ehe zwischen Deutschen und Juden – und in der Ehe krachts nun mal ab und an.
          Et Cetera.

          8
          8
        2. Richtig. Vor Kurzem wurde sogar in Brasilien in einer Bibliothek ein Buch gefunden mit dem Titel “Holocaust an den Deutschen?”….. – also auf deutsch!
          Putin hat teilweise schon Dokumente veröffentlicht – es sollen noch Weitere folgen – das wird noch viel lustiger; wenn ALLES bekannt wird!!!

          15
          8
          1. Jasminchen, Jasminchen, so ein netter Name und dennoch der Rechtspropaganda unterlegen.
            Das es keinen Holocaust gab, hat meine verstorbene Oma auch immer behauptet. Sie war auch immer pro Hitler, allerdings leider auch nicht gerade politisch gebildet.
            Ihre Schwester, erfolgreiche Unternehmerin, vertrat die absolut gegenteilige Meinung, obwohl gerade sie einen Grund gehabt hätte den Juden gegenüber feindlich gestimmt zu sein. War sie aber nie, denn sie hatte etwas im Köpfchen und ließ sich nie von Rechtspropaganda beeinflussen.
            Aber mit einer rechtsorientierten Einstellung bist du ja hier in bester Gesellschaft.

            Hier mal etwas von einem freien Bildungssender, nicht von einem bezahlten Journalisten.
            https://www.youtube.com/watch?v=tr28i89VIxY

    2. Du bist aber eine mutige Person, denn du verbreitest öffentlich, dass in der Ukraine Krieg herrscht und Menschen sterben. In Russland steht die “öffentliche Verbreitung absichtlich falscher Informationen über die Benutzung der Streitkräfte der Russischen Föderation” unter Strafe. Es drohen demnach bis zu 15 Jahre Haft. Aber wir befinden uns ja in Paraguay und können unsere Meinung frei äußern.

      10
      6
      1. Dann scheinst Du ja nicht zu wissen, dass es vorgestern (6.3.) eine Notfall Pressekonferenz gab!??
        Mom, ich schick Dir mal nen Link:
        https://odysee.com/@RTDE:e/puschilin_presse_geplanter_einmarsch_der_ukraine:4

        Dank Zensur, nur schwer zu finden – grins.
        Warum wohl???

        9
        8
        1. Pressekonferenz auf Deutsch? Die EU-Kommission teilte am Mittwoch in Brüssel mit, dass die Verbreitung der Sender RT (ehemals Russia Today) und Sputnik ab sofort EU-weit verboten seien. Für die Umsetzung dieser beispiellosen und umstrittenen Zensurmaßnahme sind die Regulierungsbehörden der 27 EU-Staaten zuständig. Also RT fällt dann wohl nicht unter die neuen Mediengesetze Russlands.

          1. Natürlich darf auch RT auch keine Fakenews verbreiten – machen sie ja auch nicht. Und seit wann ist Russland in der EU oder Paraguay???
            Und eben weil sie keine Fakenews verbreiten, wurden sie durch die EU gesperrt – das ist der Beweis!!!

            2
            2
  2. Es wird immer noch nicht verstanden:
    Ukraine ist NIE selbständig gewesen – hat nicht mal offizielle Grenzen; denn sie wurden nie angemekdet, bzw. registriert!!!
    Was soll der ganze Humbug???
    Biden hatte sie somit Recht, dass Putin in sein eigenes Land einmaschiert sei – grins. Haltet Euch ALLE da raus!!!
    Was, wie, wer Hitler wirklich gemacht hat – kann man mittlerweile auch herausfinden – wenn man es wissen will. Ist doch wohl sehr erstaunlich, dass die über 90-jährige Frau Ursula Haverbeck in den Knast musste und wieder neu verklagt wurde, immer wegen angeblicher Volksverhetzun!!! Und das NUR weil sie Fragen stellt???
    Interessanterweise wurde auch die Gedenktafel von Auschwitz (Zahlenkorrektur) mehrmals verändert…..
    Ein Schelm der Böses dabei denkt!!!
    Was passiert denn gerade in den 140 Ländern? Erinnert Euch das nicht an die “Judenverfolgung”??? – Komisch, mich schon!!!
    Ich will NICHTS schönreden oder Sonstiges, aber hört doch endlich mit dem Schwachsinn auf!!!
    Überall wird gegen die Russen gehetzt und normale Bürger Russlands werden für etwas zur Rechtschaffenheit gezogen, womit sie nichts zu tun haben. Wurden damals auch die “Deutschen” so behandelt??? – In den anderen Ländern? – Also, mir ist nichts bekannt!!!
    Vielleicht weiß ja hier wieder jemand mehr!!?
    Aber diese ewige Hetzerei, sorry, für den Ausdruck KOTZT mich nur noch an!!!
    Die Russen/Putin SIND NICHT UNSERE FEINDE!!!
    Es sind sämtliche Regierungen der Welt, die vom Deep State korumpiert sind und die UNS ALLE (egal welcher Herkunft) als computergesteuerte Sklaven – die nicht mehr klar denken können – “halten” wollen; also als “Nutzvieh”!!!
    LEUTE WACHT DOCH ENDLICH MAL AUF!!!

    46
    20
    1. Wurden damals auch die “Deutschen” so behandelt?
      Ja, und noch schlimmer aber das kann ja noch werden. In Polen, wel Polen einen Beistandsvertrag mit England hatte, wurde zügellos gegen Deutsche gehetzt und sie wurden auch auf offener Straße erschlagen. Das war einer der Hauptgründe für Hitler in Polen einzumaschieren. Der selbe Grund wird offensichtlich Putin gegeben. In der Politik geschieht nichts zufällig und die Russenhetze hat ein Ziel und zwar das der Internationalisten.

      20
      4
      1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

        Genau. Eigentlich genau dasselbe wie den Russen in der Ukraine paasierte. Das Problem stammt sogar noch von nach dem 2. Weltkrieg. Nur schon damals hoerte niemand auf die russischen Forderungen.
        Heim ins Reich ist das was Putin da macht da seine Landsleute abgeschlachtet werden im Ausland.
        Den Wendepunkt gab es als die NATO Serbien bombardierte. Die Serben sind die Glaubensbrueder der Russen. Eben, so fing der 1. Weltkrieg an.
        Die Amis wollen jetzt nach derselben Manier den 3. Weltkrieg lostreten – ausgefuehrt auf deutschem Boden.

        17
        5
        1. Mit den Deutschen konnte man das seinerzeit so nicht machen weil die meißten Nordamerikaner deutsche Wurzeln hatte. Die brauchte man aber für den Kampf und hat ihnen “nur” die Wurzel gezogen. Bei den Japanern sah das schon ganz anders aus, nach deren “Angriff”, die gingen in’s KZ.

          4
          3
  3. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Warmonger Journalists Push for Nuclear War with Russia – https://www.youtube.com/watch?v=f9MCEXpANEk
    Has Putin Miscalculated? | With Pepe Escobar | Part 1/2 – https://www.youtube.com/watch?v=T8syVHWRv_k&t=2654s
    Has Putin Miscalculated? | With Pepe Escobar | Part 2/2 – https://www.youtube.com/watch?v=lY_9KAFblEQ

    1
    4
      1. Englisch ist Weltsprache. Übersetzungen setzen immer Spielraum für Verfälschungen frei – und schon legt man es sich es so zurecht, wie man es gerne hätte.
        Denn Dummen muss man die Lügen nur oft genug auftischen, dann glauben sie es auch.
        Leider ist im Freundeskreis eines Freundes auch so ein hoffnungsloser “AFD-Fall”. Lag auch kürzlich mit Corona, da ungeimpft, 10 Tage im Krankenhaus und hat aufgrund der geistigen Kurzsicht leider nichts dazugelernt.

  4. Soso, der ukrainische Botschafter BITTET Paraguay.
    Nein, er bittet eben nicht.
    Er FORDERT und VERLANGT.
    Genauso wie der ukrainische Botschafter in Deutschland rotzfrech ständig Geld und Waffen von den Deutschen fordert und sich aufführt, als hätte er das Sagen.
    Und die Deutschen springen über sein Stöckchen.
    Auch sie wären bestens beraten gewesen, wären sie neutral geblieben.
    Denn am Ende wird es wieder heissen, die Deutschen hätten an all dem Schuld gehabt und sie dürfen dann auch die nächsten 200 Jahren ihre “historische Schuld” begleichen.

    23
    10
    1. Es geht in Wirklichkeit nicht um die Ukraine, sondern um Deutschland, das von den USA klein gehalten und mehr an den Hegemon gebunden werden soll. Man hat einfach Angst, dass sich Rußland und Deutschland annähern könnten.
      Prof. Dr. Michael Hudson, USA
      Dr. Paul Craig Roberts, USA
      Mike Whitney und andere mehr

      25
      6
  5. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Hier Preise aus einem russischen Supermarkt nach den Sanktionen 2022 der USA und seinen Schergen.
    Prices in a Russian GROCERY STORE After SANCTIONS 2022! – https://www.youtube.com/watch?v=zTPCjXxX9_k
    Die Preise scheinen kaum gestiegen zu sein. Also fuer ein eigemachtes Glas zahlt man da 1.5 USD also rund 10.500 Guaranies. Das zahlt man hier in Paraguay auch leicht fuer “das Eingemachte”. Nur eben was da auffaellt in Russland ist das ALLES, aber praktisch auch alles Made in Russland ist. Die stellen wirklich ALLES selber her und importieren nichts. Made in China siehst du da nicht. Das bedeutet ihnen koennen die Sanktionen praktisch nichts anhaben.
    Bananen kosten da 1 USD pro Kg (7020 Guaranies pro Kg) und in Paraguay kostet 1 Kg banana carape 1.532 USD. https://www.stock.com.py/products/1026-banana-se-1-kg-carape.aspx
    In Paraguay sind die Bananen 50% teurer als im von Sanktionen “gebeutelten” Russland. Nicht auszumalen wie die Preise in Paraguay waeren wuerde man Paraguay mit Sanktionen belegen. Im eisigen von Schnee geplagten Russland sind die Bananen 50% billiger als im Lebensmittelland Paraguay. Das muss man sich erst noch auf der Zunge zergehen lassen. Eine Schande ist das.
    Die Ananas kostet in Russland nach den Sanktionen 1.5 USD (10.530 Guaranies) und in Paraguay 2.04 USD (14.300 Guaranies pro Kg). In Paraguay, dem Lebensmittelland, also rund 25% teurer. Das beschleicht sich mir das Gefuehl ob man dem Russen nicht mal einladen sollte das hier zu uebernehmen – bitte koemmt here un macht eine Invasion un befreit uns von diesen Ami System. Ne Schande sind die Preise in Paraguay. https://www.superseis.com.py/products/894-pina-se-1-kg-nacional.aspx
    Sachet Milch 1 Liter kostet in Russland nach den Sanktionen 0.4 USD, das sind 2808 Guaranies und in Paraguay kostet Sachet Milch geschlagene 0.8 USD (5550 Guaranies), also doppelt so teuer. Im Milchland Paraguay.
    Putin muss irgendwas richtig gemacht haben. https://www.superseis.com.py/products/787-leche-entera-en-sachet-parmalat-1lt.aspx
    Seit den Sanktionen von 2014 nach der Krim Annektion soll hastig die russische Milchindustrie aus dem Boden gestampft worden sein und heute ist nur noch die neuseelaendische Butter etwas besser – aber kaum bemerkbar auch fuer den verwoehntesten Gaumen (je nachdem wieviel Alkohol der Gaumen schon intus hatte).
    Den reichen Moskovitern die Verwestlicht sind, die werden wohl was draufzahlen aber der gewoehnliche Russe dem bleiben die Preise gleich da er ja sowieso eh alles selber herstellt.
    Was richtig auffaellt: Nirgendswo Made in China zu sehen. Das ist eine Meisterleistung von Putin.
    Nach Angaben von Chinesen schicken die Russen schon die Ukrainer in den eroberten Gebieten wieder auf die Felder, haben die extrem hohen Maidan Preise an russische Preise angepasst und man tut wieder was fuers Volk. Die Produktion geht also wieder los in der Ukraine nur eben wird jetzt nach Russland verkauft und die Traktore sind jetzt Made in Russland und nicht mehr John Deere. Ein generelles Wohlbefinden soll sich in der Bevoelkerung allgemein jetzt einstellen da der Russe wieder da ist.
    In Paraguay sieht man ja fast nur Made in Brazil oder Made in Argentina zusaetzlich zum obligatorischen Made in China.
    Trotz den schwersten Sanktionen die weltweit je verhaengt wurden sind die Produkte in Russland meist wenigstens 50% billiger und sie haben da gefuelltere Regale als die Amerikaner oder wir in Paraguay.
    Iran soll dasselbe getan haben und produziert mittlerweile eigentlich alles selber – denen wurden auch Sanktionen ausgehaendigt.
    Nur die Venezolaner kriegen nichts auf die Reihe – es sind eben Indigene im Indioland.
    Wow. Chapeau Vladimir Putin.

    21
    6
    1. Das ist Fakt. Russland gehen die Sanktionen am Allerwertesten vorbei. Man macht das nur um gegen Russland hetzen zu können und das fruchtet, weil es an die Brieftasche jedes Einzelnen im Wertewesten geht. Und der Schuldige ist…?
      Seit Putin im Amt ist arbeitet er an der Autonomie Russlands. So hat er den Großindustriellen Ackerbau stark dezimiert und die kleine und mittelständige Landwirtschaft mit allen Möglichkeiten gefördert. Das schafft Sicherheit, Stabilität und natürlich Unabhängikeit in der Nahrungsmittelversorgung. Dann hat er den Orligarchen (fast alles Juden) die Industrie weggenommen, ihnen allerdings ihr Vermögen gelassen unter der Voraussetzung dieses nicht gegen russische Interessen zu verwenden. Rothschild rausgeworfen usw.
      Putin hat “seine” Russen hinter sich, wie Hitler damals die Deutschen um dann groß zu resetten…

      15
      8
    2. Du hast teilweise Recht. Den REICHEN Russen gehen nicht nur die Sanktionen am Arsch vorbei. Vergiss dabei nicht, dass nicht jeder in Moskau oder Petersburg wohnt und schon gar nicht in den im TV gezeigten Immobilien. Der Durchschnittsrusse lebt eher ärmlich Der Wenigverdiener ist froh wenn er fließendes Wasser hat und nicht in den Garten kacken muss. Der Zugang zur Bildung wird blockiert, denn der Ungebildete soll schließlich nicht aufmüpfig sondern gehorsam sein. Als Steigerung gibt es dann das Staatsfernsehen mit gezielt, von hochgebildeten und hochbezahlten ITler eingestreuter Propaganda. Alles damit ein sehr sehr kleiner Teil ihren Reichtum genießen kann.

      Putins Vermögen wird angeblich auf 200 Milliarden USD geschätzt, ob das realistisch ist weiß wohl kaum jemand.
      Vergleich das mal mit den Gehältern deutscher Politiker. Da lacht jeder Geschäftsführer einer mittleren Klitsche oder auch IT-Leiter eines größeren Unternehmens, Bankleiter usw. drüber. Nicht das wollte dass sie mehr verdienen, im Gegenteil wenn es nach erbrachter Leistung geht. Ich möchte den Job auch nicht machen.

  6. Geteiltes Leid ist halbes Leid, so könnte man sagen, was will diese Ukraine von Paraguay, soll sich Paraguay auch noch Probleme schaffen, sich einmischen in die Probleme von anderen. Diese Ukraine, sie nennen Putin Hitler, haben aber ihre Swoboda Bewegung, die eindeutig die Nazis verehren. Was will man denn noch den Menschen zumuten an Lügen und Halbwahrheiten. Vor Jahren sah ich eine Dokumentation in der ARD, sie ist heute nicht mehr anzusehen, da brachte man eine Militäreinheit der Ukraine, mit den SS Runen am Stahlhelm, wurde niemals aufgegriffen von Deutschland, man ist auf dem einen Auge blind.
    Das hat sich bis jetzt nicht geändert, es wird sich auch nicht mehr ändern.
    Es läuft alles prima, Europa leistet sich eine Auseinandersetzung mit Russland, wie schlau die wieder sind. Überliefert ist von Bismarck, das er auf seinem Sterbebett gesagt hat, ” niemals gegen Russland “. Das hatte leider auch Adolf vergessen, leider. Für die USA läuft es ganz flott, die Auseinandersetzung ist nicht auf ihrem Boden, Europa wird sich sehr schwächen, damit kann man in den USA zufrieden sein.
    Nun fehlt nur noch einer von den Großen, China, ich denke mal sie werden Russland zur Seite stehen, denn sie wissen wenn Russland gefressen wurde stehen sie auf der Speisekarte von den USA.
    Das einzig wirklich gute sein, das wir hier leben, weit weg, das sollte man nicht verspielen.

    12
    7
  7. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Humanitaere Katastrophen gibt es in der Ukraine kaum. Das wird ausschliesslich von der westlichen Luegenpresse verbreitet. Weitlaeufige Zerstoerung der Infrastruktur ist nicht da – ausser in vom Westen gefakten Videos und Bildern.
    Hier Cherson vom 22. Februar 2022 wo eine Abteilung Ukrainer in die Falle der Russen tappen dieweil es den Zivilisten bestens geht.
    Ukraine War – Drone Shows Intense Close Combat Between Ukrainian & Russian Troops In Kherson – https://www.youtube.com/watch?v=y1dXAs2ybIU
    Die Dronenaufnahme und Lokalisation werden im Video selbst bewiesen und bestaetigt. Das geschah wirklich. Man sieht da keine zerstoerte Infrastruktur und Haeuser und Leute filmen das ganze noch mit Dronen – also den Zivilisten geht es bestens in Cherson. Nix von “plattmachen” wie die Amis es tun wuerden sondern aufopfernd befreien die Russen da ihre Landsleute im Hand zu Hand Gemenge in aeusserst zivilisierter Manier. Vorbildhafte Kriegsfuehrung kann man da von den Russen sehen. Geradezu “christlich”.
    Waere Püt’n nicht geschieden, truege er nicht swizzera Uhren im Wert von bis zu 1ner Million Dollar an seinem Handgelenk (wenn man den Wert der verschiedenen Uhren zusammenzaehlt die er oeffentlich trug) und kaeme er nicht selber als “Saubermann” in den Pandora Papers vor, so wuerde ich ihn glatt waehlen.
    Püt’n (so spricht Joe Biden seinen Namen aus), der nach dem Mauerfall mit seinem Wessieauto (er hat ein Faible fuer Mercedes Benz) einen auf “O Taxista” machte, macht einen auf “Nick”: er jug seine aeltere Frau davon mit der er 30 Jahre verheiratet war und liierte sich mit einer 30 Jahre juengeren botox Schneppe mit der er jetzt nach eigenen Angaben “besser sein Pro Familia Ding durchziehen kann”.
    Zumindest ist Püt’n als russischer Saubermann “Pro Familia”, “Pro Vida”, gegen LGBTIQ und angeblich vorbildhafter Christ – alles Qualitaeten die dem gestandenen Konservativen helle begeistern. Die Privaten Finanzen gehen ja bei den Konservativen niemandem was an – strengste Verschlusssache.
    Also Eulenspiegel, Cherson gehts bestens. Mach er sich keine Sorgen.
    Die Ukrainer die fliehen fliehen vor ihrem eigenen boesen Gewissen denn sie nehmen ihren russischen Bruder nicht an. Ich wuerde auch das Weite suchen denn solche ungeistliche Haltung bringt keinerlei goettlichen Segen mit sich.
    Das zeigt wieder wie geradezu diabolisch der Westen ist – absolut gottlos und komplett egoman.
    Der ukrainische Bruder erhob grundlos gegen den russischen Bruder die Waffen. Das zieht den Zorn Gottes nach sich.
    5. Mose 23 ff.
    “8 Den Edomiter sollst du nicht verabscheuen, denn er ist dein Bruder; den Ägypter sollst du auch nicht verabscheuen, denn du bist in seinem Land ein Fremdling gewesen. 9 Von ihnen dürfen Kinder, die ihnen in der dritten Generation geboren werden, in die Gemeinde des Herrn kommen.”
    Amos 1 ff.
    “11 So spricht der Herr: Wegen drei und wegen vier Übertretungen Edoms werde ich es nicht abwenden: Weil er seinen Bruder mit dem Schwert verfolgt und sein Erbarmen abgetötet hat, und weil sein Zorn stets zerfleischt und er seinen Grimm allezeit behalten hat; 12 darum will ich ein Feuer nach Teman senden, das die Paläste von Bozra verzehren soll.”
    Es gefaellt dem Herrn nicht wenn der Ukrainer den Russen hasst und ihn dem dekadenten Westen ans Messer liefern will.
    Dem Brudervolk mit Hass und Verderben zu begegnen und es klammheimlich ausliefern zu wollen an die USA, das nimmt Gott sehr ernst. Das bleibt nicht ungesuehnt.
    Obadja 1 ff.
    Edoms Schuld: die Grausamkeit gegen sein Brudervolk Israel.
    “10 Wegen der Grausamkeit gegen deinen Bruder Jakob soll dich Schande bedecken, und du sollst auf ewig ausgerottet werden! 11 An jenem Tag, als du dabeistandest, an dem Tag, da Fremde sein Hab und Gut wegführten und Ausländer zu seinen Toren einzogen und das Los über Jerusalem warfen, da warst du auch wie einer von ihnen!
    12 Du sollst aber deine Lust nicht sehen am Tag deines Bruders, am Tag seines Unheils, und sollst dich nicht freuen über die Kinder Judas am Tag ihres Untergangs und nicht dein Maul aufreißen am Tag der Drangsal. 13 Du sollst auch nicht zum Tor meines Volkes einziehen am Tag ihres Unglücks und auch nicht dich weiden an seinem Unheil an seinem Schicksalstag, noch deine Hand ausstrecken nach seinem Hab und Gut am Tag seines Unglücks. 14 Du sollst dich auch nicht beim Scheideweg aufstellen, um seine Flüchtlinge niederzumachen, und sollst seine Entkommenen nicht ausliefern am Tag der Drangsal!
    15 Denn nahe ist der Tag des Herrn über alle Heidenvölker; wie du gehandelt hast, so wird man dir gegenüber handeln; dein Tun fällt auf deinen Kopf zurück! 16 Denn gleichwie ihr auf meinem heiligen Berg getrunken habt, so sollen alle Heidenvölker beständig trinken; sie sollen trinken und schlürfen und sein, als wären sie nie gewesen.”
    Die Ukraine wurde von den Amerikanern verfuehrt sich aufruesten zu lassen und wurde von der NATO aufgehetzt gegen ihr Brudervolk die Russen. Um bei Gelegenheit diese zu ueberfallen und Russland in kleine Teile zu spalten damit diese kleinen Teilrepubliken in der Winzigkeit Oesterreichs und Deutschlands (2 kleine Schosshuendchen) komplett wehrlos und hilflos sind um sich so sie Naturressourcen des Russischen Reiches unter den Nagel gratis reissen zu koennen. Das war der perfide Plan der Amis. Dazu wurden die Ukrainer angestiftet.
    Die Idee war wohl wie bei Preussen die Preussen alle zu ermorden um das Land dann den Polen zu geben.
    Der Herrgott kennt keinen Spass bei solchen Plaenen.
    Der erste Generalsekretaer der NATO sagte das Motto der NATO sei: “Haltet die Amerikaner drinnen, die Russen draussen und die Deutschen klein und gebeugt”.

    4
    3
  8. Wenn Marito noch “unintelligenter” ist als ich ihn einschätze, dann wird er sich zum Schaden der paraguayischen Bürger gegen Russland positionieren und seinen Freunden in den Rücken fallen. Marito ist nach meiner Meinung der schlechteste Präsident, den Paraguay jemals hatte. Bis 15. August 2023 müssen wir ihn noch ertragen. Wenn ihn das Volk nicht davon abhält, wird er noch mehr Schaden für dieses Land anrichten.

  9. Wenn man noch bedenkt, dass der kleine mario immobilien in florida hat und bestimmt auch millionen dollars, wird er brav alles tun, was die USA sagt. Ein einreiseverbot würde ihn schwer treffen. Ob das paraguayische volk hungert und mordet, ist ihm doch egal.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.