Umsetzung der digitalen Gültigkeit von Pflichtdokumenten schreitet voran

Asunción: Der Leiter des Ministeriums für Informations- und Kommunikationstechnologien (MITIC), Gustavo Villate, organisierte ein Treffen, bei dem die zügige Anwendung des Gesetzes über die digitale Gültigkeit obligatorischer Dokumente erörtert wurde.

Bei dieser Gelegenheit befassten sie sich mit der Verbindung der Datenbanken der einzelnen Institutionen über das von MITIC verwaltete Informationsaustauschsystem (SII), das nun voll funktionsfähig ist. Dieses System wird es Institutionen ermöglichen, Daten effizient und sicher auszutauschen, was die digitale Validierung von Dokumenten wie dem Personalausweis (Cedula), dem Führerschein und der Fahrzeugzulassung oder anderen erleichtert.

An diesem Treffen nahmen ebenfalls der Innenminister Enrique Riera, der Geschäftsführer der Nationalen Agentur für Verkehr und Straßenverkehrssicherheit (ANTSV), Luis Christ Jacobs, sowie Vertreter der Nationalpolizei und des Obersten Gerichtshofs teil.

Jetzt können die Bürger ihre Dokumente in digitaler Form über das Paraguay-Portal mit ihrer elektronischen Identität erhalten, was ihnen einen schnellen sowie sicheren Zugriff auf ihre Dokumente garantiert und so ihre täglichen Abläufe vereinfacht.

Obwohl das Gesetz über die digitale Gültigkeit von Pflichtdokumenten im September letzten Jahres von der Abgeordnetenkammer genehmigt wurde und noch von der Exekutive verkündet werden muss, kann mit der Umsetzung begonnen werden.

Die gesetzlich vorgesehene Frist von zwei Jahren für die Umsetzung wird es ermöglichen, die notwendigen Anpassungen der Verwaltungsmechanismen vorzunehmen, was nach Ansicht von Fachexperten keine größeren Komplikationen mit sich bringen wird.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen