UNA fordert 95,1 Millionen US-Dollar mehr für den Haushalt 2022

Asunción: Die Nationale Universität von Asunción (UNA) hat bei der Haushaltskommission des Kongresses eine Erhöhung der Haushaltsmittel für das Jahr 2022 um 654,8 Milliarden Guaranies (95,1 Millionen US-Dollar) beantragt, die u.a. für Gehaltserhöhungen verwendet werden sollen.

Die Dekanin der UNA, Zully Vera, nahm am Freitag an der Anhörung des Haushaltsausschusses der beiden Kammern teil, wo sie die von der Bildungseinrichtung entwickelten Aktivitäten, die durchgeführten Forschungsarbeiten und die Bedürfnisse der einzelnen Fakultäten vorstellte.

In dem Bericht, der den Abgeordneten vorgelegt wurde, heißt es, dass die staatliche Universität über 14 Fakultäten mit Zweigstellen im Landesinneren und zwei Institute verfügt, wobei 80 % der Studiengänge bereits akkreditiert sind.

Darüber hinaus sind 44.803 Studierende, 4.850 Aufbaustudierende, 6.268 Studienanfänger, 9.289 Lehrkräfte und 1.421 Lehrkräfte für den Sekundar-, Grund- und Hauptschulbereich eingeschrieben.

Der ursprüngliche laufende Haushalt der UNA beläuft sich auf etwas mehr als 1,4 Billionen Guaranies (209,7 Millionen US-Dollar), und für das nächste Jahr sind in dem von der Regierung vorgelegten Entwurf des Gesamthaushaltsplans der Nation 2022 mehr als 1,4 Billionen G. (212,5 Mio. US$) vorgesehen, was einer Steigerung von 1,3 % entspricht.

Wiedereinstellung gefordert

Die Rektorin sagte, dass die UNA in den letzten Jahren systematisch unter Haushaltskürzungen gelitten habe, weshalb sie die Gesetzgeber um eine Aufstockung von 654,8 Milliarden Guaranies (95,1 Millionen US-Dollar) bat.

Sie erläuterte, dass diese Mittel für das vegetative Wachstum, die Zahlung von Prämien an Verwaltungsbeamte, Gehaltserhöhungen für Verwaltungs- und Lehrstellen, grundlegende Dienstleistungen und Investitionen verwendet werden.

Nach der bei der Anhörung vorgelegten Tabelle werden 73,3 Milliarden Guaranies zur Deckung des vegetativen Wachstums verwendet, was die Schaffung neuer Abteilungen für jede Laufbahn impliziert; 132,2 Milliarden Guaranies zur Deckung des Tarifvertrags, der die Zahlung von Leistungen an das Verwaltungspersonal vorsieht, wie z.B. die Bezahlung von Abschlüssen, Dienstalter und Gesundheit und Sicherheit.

Hinzu kommen 230,9 Milliarden Guaranies für den Gehaltsausgleich für Verwaltungs- und Lehrstellen im akademischen Bereich und in der Unterrichtsverwaltung, 116,3 Milliarden Guaranies für laufende Ausgaben wie Grundversorgung, Anschlüsse, Büromaterial u. a. und 101,8 Milliarden Guaranies für Investitionen.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “UNA fordert 95,1 Millionen US-Dollar mehr für den Haushalt 2022

  1. Bei diesen hohen Summen wird garantiert auch jede Menge Geld in private Taschen gelenkt. Da wird dann z.b. spezieller Laborbedarf mittels Ausschreibung für das Zehnfache des Normalpreises eingekauft – aber das macht wahrscheinlich eh fast jede staatliche Einrichtung.
    Ist schon erbärmlich, wenn eine angesehene Bildungseinrichtung solche miesen Spiele macht.

Kommentar hinzufügen