Unter Alkoholeinfluss vor dem Kältetod gerettet

Asunción: Ein Mann, deutlich unter Alkoholeinfluss stehend, der auf der Straße España, fast San Martin, eingeschlafen war, wurde noch rechtzeitig vor dem Kältetod durch Beamte der 6.Polizeistation und Feuerwehrleuten gerettet.

Eine Streife bemerkte zufällig den Obdachlosen gegen 04:00 Uhr heute Morgen. Die Beamten alarmierten sofort die Freiwillige Feuerwehr. Als die Rettungskräfte eintrafen, wurden Erste-Hilfe Maßnahmen eingeleitet, denn der Mann litt schwer unter der intensiven Kälte. Das Thermometer zeigte an der Stelle nur 4 Grad an.

Schließlich brachten die Polizeibeamten den Mann nach den ersten Rettungsmaßnahmen in eine Notunterkunft. Seine Identität wurde nicht bekannt gegeben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.