Unwetter beeinflusst große Teile des Landes

Asunción: Ein Unwetter, das aus Argentinien nach Paraguay zieht, erfasst heute große Teile des Landes. Aktuell besteht eine Warnung über schwere Wetterphänomene für 7 Departements.

Die betroffenen Gebiete der aktuellen Unwetterwarnung sind: San Pedro, Cordillera, Guairá, Caaguazú, Caazapá, Itapúa und Presidente Hayes.

Die Direktion für Meteorologie warnt vor intensiven Regenfällen in der Größenordnung von 40 mm bis 70 mm, Windböen mit einer Stärke von bis zu 100 km/h, Gewittern und vereinzeltem Hagelschlag.

Im Verlauf des Tages sollen auch noch die Departements Ñeembucú, Misiones, Paraguari, Central und Alto Paraná von der Unwetterfront erfasst werden.

Auch die weiteren Aussichten für den Verlauf der Woche sagen unbeständige Wetterverhältnisse voraus. Morgen soll es zu vereinzelten Schauern im ganzen Land kommen und am Mittwoch sind wieder mehr Regenfälle mit Gewittern angesagt.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.