Unwetter bringen ergiebige Regenfälle

Asunción: Der Wetterbericht weist darauf hin, dass es an diesem Dienstag zu Unwettern mit ergiebigen Regenfällen in der Größenordnung zwischen 80 mm und 120 mm kommen wird, die tagsüber im Norden sowie Nordosten der Region Oriental und im Chaco andauern würden.

Die Direktion für Meteorologie prognostiziert für diesen Dienstag Höchsttemperaturen zwischen 22 °C und 29 °C, mit Winden aus dem Süden.

Die Regenfälle und gelegentlichen Gewitter würden vor allem in den nördlichen Gebieten der Region Oriental und im Chaco begrenzt sein.

Laut einer Sondermeldung sollen diese Wetterbedingungen vom frühen Morgen bis spät in die Nacht am Dienstag Presidente Hayes, Cordillera, Caaguazú, Alto Paraná und San Pedro betreffen.

Am späten Vormittag des heutigen Tages und dem Nachmittag des Mittwochs könnten die Unwetter Concepción, Amambay, Canindeyú, Boquerón und Alto Paraguay erreichen.

Es ist möglich, dass Sturmböen von bis zu 100 Kilometer pro Stunde auftreten, auch Hagelschlag ist vereinzelt gegeben.

Für den Mittwoch ist die Regenwahrscheinlichkeit mit Gewittern im ganzen Land ebenfalls sehr hoch. Während die Vorhersage für Donnerstag anzeigt, dass sich die Wetterbedingungen nicht ändern würden.

Die Temperaturen sollen am morgigen Mittwoch maximal 22 °C erreichen. Weitere Einzelheiten zu der Wettervorhersage entnehmen Sie bitte aus der eingefügten Sondermeldung der Meteorologiebehörde.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen