Unwetter im Norden erwartet

Asunción: Die Meteorologen erwarten schwere Unwetter für den Norden des Landes. Dabei ist hauptsächlich die Chaco-Region betroffen.

Die Direktion für Meteorologie prognostiziert einen kühlen bis warmen Samstag, mit teilweise bewölktem Himmel und mäßige Winde aus dem Süden. Die geschätzte Höchsttemperatur beträgt 27 Grad für einen Großteil des Landes.

Im Laufe des Samstags würde es zu einem erneuten Temperaturabfall kommen, nachdem eine Kaltfrontaus dem Süden erwartet wird.

Diese Änderung der Wetterbedingungen würde die Entwicklung von Niederschlägen im Norden der Region Oriental sowie im Zentrum und Norden des Chacos begünstigen, wobei gelegentlich Unwetterphänomene auftreten würden. Die genauen Angaben sind in der eingefügten Sondermeldung der Meteorologiebehörde ersichtlich.

Für den Sonntag und die ersten Tage der nächsten Woche soll es nachts kühl, mit etwa 12 °C, aber nachmittags wieder warm werden, bei maximalen werten von 26 °C. Die Niederschläge wären auf den Norden des Landes beschränkt. Sie sind von geringer Intensität und treten nur vereinzelt auf.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.