Unwetterfront trifft vor allem den Chaco

Asunción: Die Meteorologiebehörde hat eine spezielle Unwetterwarnung für den morgigen Tag veröffentlicht. Sie betrifft vor allem die Region Occidental und den Nordosten von der Region Oriental.

Schon in den frühen Morgenstunden sollen die Departements Boquerón und Presidente Hayes von schweren Unwettern getroffen werden, im weiteren Tagesverlauf dann Boquerón, Alto Paraguay und Concepción.

Die Meteorologen gehen von intensiven Niederschlägen in der Größenordnung von 70 bis 100 mm aus. Gewitter, Sturmböen bis 100 km/h und vereinzelte Hagelschauer sind in den betroffenen Gebieten ebenfalls möglich. Sie können hier die Sondermeldung der Meteorologiebehörde einsehen.

Wochenblatt / Wetterbehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Unwetterfront trifft vor allem den Chaco

  1. Die erhalten doch 70 – 100 mm Regenwasser. Dafür haben sie doch gebetet. Die Wasserspeicher werden gefüllt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .