Valentinstag: Unternehmen suchen händeringend Arbeitskräfte

Asunción: Unternehmen aus verschiedenen Branchen hatten schon zu Weihnachten und Neujahr Probleme ihre Arbeitsplätze zu besetzen. Jetzt taucht dieses Thema im Hinblick auf den kommenden Valentinstag wieder auf.

Die Direktion für Beschäftigung startete deshalb eine Kampagne, damit sich Arbeitswillige auf freie Stellen bewerben können.

In einer Presseerklärung wird berichtet, dass mit dem Eintreffen besonderer Festivitäten, wie dem Valentinstag, auch viele Beschäftigungsmöglichkeiten entstehen würden.

Die Direktion versichert, dass es am Vorabend von besonderen Terminen zahlreiche Angebote gebe. Geschäfte, Restaurants und hauptsächlich Blumenläden sind bereit, neue Arbeiter, wie Fahrer, Köche oder Kassierer, einzustellen.

Aufgrund dessen findet Ende Januar eine Messe für interessierte Personen zwischen 18 und 60 Jahren statt. Dies sind in der Regel befristete Jobs, die aber je nach Bedarf auch dauerhafte Arbeitsstellen werden können.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Valentinstag: Unternehmen suchen händeringend Arbeitskräfte

  1. Kann mich an so eine Aktion der Vorjahre erinnern. Da waren dann 3/4 der Arbeitssuchenden Analphabeten oder zumindest fast. Ein Kraftfahrer, der nicht nur nicht Auto fahren, sondern auch nicht lesen kann?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.