Verbesserte Energieversorgung in Piribebuy

Caacupé: Die berühmte Stadt Piribebuy im Departement Cordillera verfügt über zwei exklusive 23.000-Volt-Leitungen, was nicht nur die Zuverlässigkeit des Stromverteilungssystems verbessert, sondern auch eine größere betriebliche Flexibilität in Notsituationen bietet.

Der staatliche Stromversorger ANDE berichtet, dass diese Verbesserungen der elektrischen Infrastruktur für die oben genannte Gemeinde von entscheidender Bedeutung sind, was rund 9.000 Kunden in der Region direkt zugutekommt und eine stabilere und qualitativ bessere Stromversorgung für Einwohner sowie Besucher des Ortes gewährleistet.

Der Bau der neuen 23.000-Volt-Leitung umfasste die Verlegung von 394 Metern unterirdischer Mittelspannungsleitungen und 17.780 Metern geschützter Freileitungen (3 x 185 mm²).

Diese Arbeiten, die im Rahmen der nationalen öffentlichen Ausschreibung Nr. 1743/23 durchgeführt wurden, erforderten eine Gesamtinvestition von 7,85 Milliarden Guaranies in Arbeitskraft und Material, wie aus dem Pressebericht hervorgeht.

Die Arbeiten wurden von Beamten der ANDE überwacht, um Qualität und Sicherheit bei der Ausführung des Projekts zu gewährleisten.

Diese Verstärkung der Stromversorgung in der Region zeigt das kontinuierliche Engagement von dem Energieversorger ANDE für die Entwicklung und das Wohlergehen der Bürger, um die Lebensqualität der Bewohner der Gemeinde Piribebuy zu verbessern.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen