Angriff veganer Aktivistin auf diejenigen, die Milchprodukte konsumieren, löst Kontroverse aus

Asunción: Die ehemalige Schönheitskönigin Fiorella Migliore sorgte erneut für Kontroversen in den Netzwerken, indem sie diejenigen kritisierte, die Milchprodukte konsumieren, ohne sich auf medizinische oder wissenschaftliche Kenntnisse zu stützen oder über diese zu verfügen.

Die vegane Aktivistin sorgte für Empörung, als sie auf Instagram ein Foto eines Mannes veröffentlichte, der Milch direkt von der Kuh trinkt, und deutete damit an, dass diejenigen, die Milchprodukte konsumieren, als “Wilde“ angesehen werden könnten.

„Jedes Mal, wenn mir jemand sagt: Ich esse nur ein bisschen Joghurt, ich esse nur ein bisschen Käse, ich trinke nur wenig Milch im Kaffee sind das alle Ableitungen dieses Bildes, das uns sofort in den Sinn kommt. Brauchen wir das wirklich, um uns menschlicher zu fühlen?“, postete sie zusammen mit dem Bild.

Der Post der ehemaligen Schönheitskönigin löste Kontroversen aus, da es an medizinischer oder wissenschaftlicher Unterstützung für die tatsächlichen Auswirkungen des Milchkonsums auf die Gesundheit mangelt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Migliore in den sozialen Medien mit ihren kontroversen Ansichten zu Ernährungs- und Gesundheitsthemen für Empörung sorgt. In der Vergangenheit zwang ihre als widersprüchliche “Anti-Impfgegnerin“ bezeichnete Meinung sogar das Gesundheitsministerium, sich gegen die ehemalige Schönheitskönigin auszusprechen.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Angriff veganer Aktivistin auf diejenigen, die Milchprodukte konsumieren, löst Kontroverse aus

  1. Ich halte Milch für gesund. Entgegen dieser militanten Veganerin bin ich der meineung, jeder soll so leben wie er will, solange er andere nicht einschränkt.
    Aber es sind meistens Veganer und Vegetarier,die ihren Lebensstil anderen aufdrängen wollen.
    Und in ihrer Argumentation, dass Milchtrinken ja ungesund wäre, sind sie ziemlich selektiv, was deren “wissenschaflichen” Beweise betrifft.
    .
    Milch hat Calcium. Das ist gut für die Knochen. Wertvolle, für den Menschen wichtige langkettige Proteine und Milch beruhig den Magen, z.B. bei Sodbrennen. Auch Kaffee wird dadurch bekommlicher und Magenfreundlicher. Milch hilft, wenn man zu scharfes Essen gegessen hat. Wie alle Lebensmittel sollte man Milch auch nur in Maßen genießen und auf eine breite und ausgewogene Ernährung achten. Ganz besonders bei Kinder im Wachstum. Da kann eine vegetarische oder gar vegane Ernährung zu mangelerscheinungen führen. Es sind schon viele Kinder daran gestorben. Erst gestern las ich in der Zeitung, dass nun ein Russe vor Gericht steht, weil er sein Kind dank veganer Ernährung und dazu noch Rohkost, verhungern ließ.
    .
    Der Mensch ist ein Omnivor. Genauso wie ein Bär und das ist tatsächlich wissenschaftlich bewiesen! Anhand von gefundenen Skeletten hat man festgestellt, dass die Menschen in der Steinzeit, also als es reine Jäger- und Sammlerkulturen waren, gesünder, größer und kräftiger waren, als die Menschen, die in der Jungsteinzeit, also dem Neolithikum, als die Menschen auf eine sesshafte und zunehmend durch Argrarwirtschaft auf eine zunehmend pflanzliche und kolehydratreiche Ernährung umgestiegen sind, kleiner, schwächer und kränker wurden.
    .
    Außerdem stelle ich fest, dass vegane oder vegetarische Ernährung aggressiv und intollerant macht.
    Und wenn ich mir die Arme der Ollen angucke, die aussieht wie Olivia von Popeye, dann sieht sie mir nicht gerade gesund aus.

    25
    5
  2. PS: zu dem Foto, das die Dame präsentiert. Wenn ich eine Veganerin nehme, die wie ein Schaf auf allen Vieren auf der Weide steht und Gras frißt oder wie eine Ziege die Blätter vom Baum frißt, dann sieht das mindestens genau so dumm aus.
    Das Dumme an der Frau ist, dass sie wirklich meint, dass so ein Foto ein Argument wäre.
    Aber ihr Gehirn scheint eben nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt zu werden.

    30
    8
  3. Das unsinnige Geschwätz diese Dame könnte direkt von den GRÜNEN in Deutschland stammen! So unnötig, überflüssig und überdrüssig für die Menschen, daß man sie am besten einfach ignoriert oder in den Urwald zu den Wilden und Ungebildeten schickt.

    14
    8
  4. solche dämliche Figuren gehen mir massiv auf den Zeiger. Sollen die doch grasen gehen das ist mir so Breit wie Fräulein Lang vom grünen Narrenschiff. Aber der Spaß hört auf, wenn die mich behindern z.b. Straße blockieren, oder gar handgreiflich werden. Da sind die dann bei mir an der falschen Adresse. Diese Fanatiker haben kein Recht ihre Meinung mit mehr oder weniger Gewalt durchzusetzen! Komisch das Geschrei ist dann astronomisch, wenn die mal von deren Medizin was abbekommen! Ansonsten nehme ich solche Spinner nicht für voll!

    13
    3
    1. Billy Boy und der Fleischgangster aus BRA sind eine der größten Investoren in Kunstfleisch das der Pöbel künftig durch die grünen Vorgaben, gesteuert über ein Social Credit Account und einem Co2 Limit, zu massiv überhöhten Preisen zu konsumieren hat. Die WEF Figuren selbst fressen selbst natürlich nur das Beste Kobe Rind für 500 Euro das KG. iss klar…

      9
      2
  5. Dieses Knochengerüst zeigt, dass man eben doch Milchprodukte zu sich nehmen sollte. Soll die doch weiter ihre Körner fressen, aber den Nicht-Veganer in Ruhe lassen.
    In Österreich gibt es auch so eine dumme Kuh, die sich “militante Veganerin” nennt. Die vergleicht ernsthaft Metzger mit KZ-Wärtern.

    14
    4
  6. Diese Frau sieht eher so aus als ob sie durch ihr Veganes Leben Mangelerscheinungen hat. Es ist Nachgewiesen das ,das Menschliche Gehirn Tierische Eiweiße braucht und das eine Ernährung über Jahre nur Vegan Schäden bei Schwangeren und den Föten verursacht. Diese Kinder sind geistig weniger Leistungsfähig als Kinder deren Mütter sich normal Ernährt haben.
    Leider sind diese Veganer immer Militanter geworden und greifen Schlachterläden an zerstören die Einrichtung oder blockieren den Eingang damit keine Kunden kaufen können. Schaut man sich diese Figuren an sind es immer wieder die gleichen , Klimakleber die Aktionen fahren gegen Recht und Gesetz und die Polizei wird geblockt. Wenn dann noch ein Landwirtschaft Minister aus der Türkei der bei den Grünen ist sagt die Deutschen sollen kein Fleisch mehr essen ,weis jeder wo wir stehen.
    Milchprodukte sind gut und Wichtig und Tofu aus vergifteten Soja trägt auch zur Zerstörung des Gehirn bei so wie bei dieser Ollen.

    13
    2
  7. Habe in meinem Leben Unmengen von Milch getrunken und es ist mir kein Schaden entstanden.
    Das ganze Gerede von schleimbildend, krebsfoerdernd, gefährlichen Hormonen und so weiter, entstammt doch nur aus kranken Hirnen.
    Milch enthaelt alles was man zum Überleben braucht im Notfall. Nur muß ein Erwachsener dann größere Mengen taeglich zuführen.

    2
    1

Kommentar hinzufügen