Verbrennungen wegen Unachtsamkeit bei Alkoholgel nehmen zu

Asunción: Die Spezialisten des Nationalen Zentrums für Verbrennungen (CENQUER) berichteten, dass es mehrere Fälle von Verletzten gegeben habe, die durch den Missbrauch von Flüssig- und Gelalkohol zur Desinfektion durch das Coronavirus verursacht wurden.

Der Direktor des oben genannten Gesundheitszentrums, Bruno Balmelli, sagte, dass die Notfallversorgung reduziert worden sei, aber viele Patienten mit Verbrennungen durch Alkoholgel behandelt wurden.

„Wir haben Patienten gesehen, die wegen Alkohol verbrannt wurden oder als sie ihren Alkohol in hausgemachtem Gel zubereiteten. Letzte Woche hatten wir drei bis vier Patienten, einer kam auf die Intensivstation und wurde dann in ein anderes Krankenhaus überwiesen“, sagte Balmelli.

Ebenso gab er an, dass als Ergebnis dieser Fälle eine Sensibilisierungskampagne durchgeführt werde. Außerdem empfahl er, Gel oder flüssigen Alkohol von der Sonne und von Kindern fernzuhalten.

„Unser Hauptverbündeter ist das Händewaschen. Je häufiger, desto besser. Nur wenn wir keinen Zugang zu Wasser haben, sollte Alkoholgel verwendet werden, beispielsweise wenn wir im Auto unterwegs sind. Flüssiger Alkohol ist viel brennbarer und man muss sehr vorsichtig sein, besonders bei der Handhabung in der Küche“, erklärte Balmelli.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.