Verhaftet wegen makabrem Verbrechen

Ñemby: Zwei Einwohner des Stadtteils Capilla del Monte wurden von der Polizei in Haft genommen weil sie letzte Nacht einen 61 jährigen Mann getötet, zerteilt und angezündet haben sollen.

Miguel Aquino und Eugenio Duarte Sánchez, die mittlerweile Verhafteten, besuchten das Opfer Francisco Vallejos täglich in den Nachmittagsstunden um mit ihm zu trinken.

Die Polizei fand Arme und Beine des Opfers in der Nähe seines ausgebrannten Hauses an der Straße Curriel nahe Washington.

Wegen einer schon existenten Anzeige von Bernabé Vallejos, Bruder des Opfers, wurden die Verdächtigen festgenommen.

„Der Gerichtsmediziner wird die Leiche auf Läsionen untersuchen. Daran wird man erkennen ob sie letzte Nacht am Tatort präsent waren. Derzeit sind sie neben einer dritten flüchtigen Person die einzigen Verdächtigen“, erklärte der untersuchende Kommissar Carlos Domínguez.

Das Motiv für das stattgefundene Verbrechen ist noch nicht klar. Zur Untersuchung und Aufklärung des Falles wurde der Staatsanwalt Augusto Salas gerufen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.