Verkauf von Alkohol erreicht im November ein Rekordhoch

Asunción: Aus einem Bericht der Generaldirektion für Kraftstoffe des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC) geht hervor, dass im November dieses Jahres bisher Rekordverkäufe von Alkohol erzielt wurden. 71.539.479 Liter wurden verkauft.

Das Ministerium weist darauf hin, dass sie von Januar bis letzten Monat bereits den Gesamtverkauf von 461.174.095 Litern registriert haben. Man gibt weiter an, dass von diesem Volumen 89% wasserfreier Alkohol und 11% hydratisierter Alkohol waren. Ebenso heißt es, dass 34% der verkauften Produkte für den Export und 66% für den Inlandsverbrauch bestimmt waren.

Der Bericht hebt außerdem hervor, dass 19% des verkauften Alkohols aus Zuckerrohr und 81% aus Getreide hergestellt wurden. Damit bleibt Getreide Hauptrohstoff für die Ethanolproduktion.

Die Direktion für Kraftstoffe erinnert daran, dass Paraguay mit etwas mehr als dreißig Jahren Produktion und Verbrauch von Bioethanol, das mit dem Alkoholplan in den 90er Jahren begann, derzeit eines der fortschrittlichsten Länder ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Alkohol-Agroindustrie durch die Förderung von agroproduktiven Wertschöpfungsketten an Wettbewerbsfähigkeit gewonnen hat, verbunden mit technischen Veränderungen, die an die besonderen Bedingungen der landwirtschaftlichen Produktion angepasst sind, mit verschiedenen Rohstoffalternativen und dem Mehrwert, den Produkte erzielen können und angebotene Dienstleistungen.

Dies unterstreicht, dass sich der Zugang zu den Märkten dadurch verbessert hat und es nun einen günstigen Horizont für 2021 gibt, mit einem garantierten Absatz im Inland und Zugang zum Exportmarkt.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Alkohol-Agrargeschäft mit vielen Wirtschaftssektoren verbunden ist und eine energetisierende Wirkung hat, die die Entwicklung verschiedener Bereiche wie die Erbringung von Dienstleistungen, die Industrie für landwirtschaftliche und industrielle Geräte und die Logistik fördert.

Wochenblatt / Ultima Hora / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Verkauf von Alkohol erreicht im November ein Rekordhoch

  1. Der Tod darf kein Geschäftsmodell sein

    Ja “Paraguay … mit dem Alkoholplan … derzeit eines der fortschrittlichsten Länder ist”. Von Raumfahrernation über Straßengau bis Streichholzindustrie, der Paragauy ist auf allen Sektoren eines der fortschrittlichsten Länder. Nur in puncto Korruption, nicht ganz die Wahrheit kommunizieren und täglich 7 bis 11 Uhr Schul vielleicht abschließen, da könnens mit anderen Ländern nicht ganz mithalten. Aber sonst, momoll, top. Weltspitze.

Kommentar hinzufügen