Vermisst: Mutter fürchtet um das Leben ihrer Tochter

Hernandarias: Eine als Noemi Margarita Bogado identifizierte Frau berichtete der Polizei, dass ihre Tochter namens Emidonia Caballero (27) seit letztem Samstag vermisst wird. Sie fürchtet um ihr Leben, denn es soll im Vorfeld des Verschwindens Morddrohungen und körperliche Misshandlungen gegeben haben.

Die erwähnte Vermisste lebte in einer Partnerschaft mit einem Mann namens Christian Cardozo. Beide bezogen am 13. Juni dieses Jahrs eine Mietwohnung in Hernandarias.

Der erschwerende Faktor in dieser Vermisstenanzeige ist die angebliche Todesdrohung und die angebliche wiederholte körperliche Misshandlung durch den Mann gegenüber der Frau, die jetzt nicht mehr auffindbar ist.

Der Fall wurde der Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Liz Lorena Pereira Yegros (22), eine junge Person mit Hörbehinderung, die im Stadtteile von San Ramón in Hernandarias lebte, gilt bereits seit dem 4. Februar dieses Jahres als vermisst. Von ihr fehlt bis heute jede Spur.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beispielfoto aus dem Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.