Vermisste Person bittet um Hilfe

Vor mehreren Tagen verschwand eine Frau in Coronel Oviedo. Seltsamerweise bekommen aber die Familienangehörigen Textnachrichten. Darin bittet die vermisste Person um Hilfe.

Der Aufenthaltsort ist bis jetzt unbekannt. Claudelina Aquino Alvarez ist erst 23 Jahre alt und wohnt im Gebiet Costa Alegre bei Coronel Oviedo. Am 11. September wollte die Frau zu ihrem Arbeitsplatz gehen. Dort kam sie aber nie an. Mittlerweile sind schon über 14 Tage vergangen. In der Zwischenzeit verschickte Alvarez Kurzmitteilungen an ihre Mutter mit der Bitte um Hilfe. Sie teilte des Weiteren mit, unbekannte Personen würden sie bewachen.

Am vergangenen Dienstag kam die letzte Nachricht: „Hilf mir hier raus. Ich weiß nicht wie ich von hier wegkomme, ich werde bewacht“.
Die Mutter rief auf dem Handy ihrer Tochter an. Dabei meldete sich eine männliche Person und behauptete, Alvarez würde nicht existieren. Sie hat zwei Kinder im Alter von sechs und acht Jahren, die sich auch große Sorgen um ihre Mutter machen. Die Polizei und Staatsanwaltschaft sucht nach der Vermissten.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Vermisste Person bittet um Hilfe

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.