Verstärkte Kontrollen im Chaco wegen der Transchaco Rally

Filadelfia: Von Seiten der Staatsanwaltschaft wurde mitgeteilt, dass extra beauftragte Polizeibeamte während der Transchaco Rally im Einsatz sein werden, um mögliche Verbrechen zu verhindern und Kontrollen durchzuführen.

Die Kontrollen begannen schon am Donnerstag und werden bis mindestens Dienstag fortgesetzt. Sie werden von der Polizei zusammen mit anderen Institutionen durchgeführt. Grund hierfür sind wiederholten Vorfälle, die während dieses Events immer wieder zu beklagen waren.

Die Generalstaatsanwaltschaft hat ein Dekret erlassen, in dem die Bildung von Teams der verschiedenen Spezialeinheiten angeordnet wird. Diese Einheiten gehen bei den Kontrollen gezielt gegen Umweltverbrechen, Menschenhandel, sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen sowie bei Verstößen gegen die allgemeine Sicherheit vor.

Ebenso werden die Teams darauf achten das die Rechte der Indigenen Völker eingehalten werden. Feste Standorte der Kontrollen sind in den Orten Mariscal Estigarribia, Pozo Colorado und Cerrito.

Angesichts möglicher Vorfälle in dieser Richtung kann man folgende Telefonnummern kontaktieren: Staatsanwaltschaft Villa Hayes: (02262) 63360; Staatsanwaltschaft von Filadelfia: (0491) 433230 und die zentrale Beschwerdestelle unter der Nummer (021) 454 – 611.

Wochenblatt / Chaco RCC / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.