Viehdiebstahl im Chaco aufgedeckt

Fuerte Olimpo: In der Gegend von Toro Pampa wurde ein angeblicher Viehdiebstahl aufgedeckt. Die Polizei konnte einen Verdächtigen festnehmen. Er soll als Arbeiter auf einer Estancia dabei die Fäden gezogen haben.

Am Mittwochabend erstatte der Verwalter von der Rinderfarm Anzeige bei der Polizei und Staatsanwaltschaft. Er beschuldigte Diego Aguilar Colman, ein Rind gestohlen zu haben, der als Angestellter dort arbeitet. Das geschlachtete Fleisch soll sich im Haus des Vaters von dem Verdächtigen befinden.

Im Zuge dessen umstellte die Polizei und das Militär heute Nacht das Anwesen und schlug heute Morgen zu, als der mutmaßliche Täter das Haus verließ. Darin befand sich auch das vermutete Fleisch des gestohlenen Rindes.

Colman wurde festgenommen und auf das Kommissariat nach Fuerte Olompo gebracht. Die Estancia gehört dem Brasilianer Luciano Brusko.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.