Viel Bewegung am Flughafen “Silvio Pettirossi“

Asunción: Das vergangene Wochenende war am internationalen Flughafen recht hektisch für das Bodenpersonal. Treibstoffmangel anderenorts sorgte für viele Umleitungen.

Flugzeuge von Copa Airlines, Lufthansa, Avianca und Air France landeten am Wochenende in Asuncion, da es in Montevideo sowie Buenos Aires neben Treibstoffmangel auch wettertechnische Probleme gab. Insgesamt acht Flüge kamen außerplanmäßig in Asuncion an: vier von Copa Airlines (von Montevideo nach Panama City), zwei Lufthansa Flüge (von Frankfurt nach Buenos Aires) sowie ein Avianca und ein Air France (Paris – Buenos Aires) Flug.

Durch die gute Lage und die Lizenzen, um alle großen Flugzeuge landen lassen zu können ist Paraguay prädestiniert für unvorhergesehene Zwischenstopps, erklärte Rubén Aguilar, Leiter des besagten Flughafens in Luque/ Asunción.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Viel Bewegung am Flughafen “Silvio Pettirossi“

  1. solange diese Flieger nur den Sprit bis zu ihren Orginal- Destinations brauchen gehts noch, aber eine 747 von ASU nach FRA zu betanken??? Da habe ich meine Zweifel

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.