Virtueller Unterricht: Vier Kinder und ein Handy

Asunción: Eine Mutter aus dem Stadtteil Ricardo Brugada in der Hauptstadt von Paraguay, besser bekannt als “Chacarita“, berichtete über die “Strategie“ für die vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft (MEC) implementierten virtuellen Klassen mit vier Kindern und einem Handy.

„Das Hauptwerkzeug ist das Handy. Zuerst hat es viel gekostet, weil wir mit vier Kinder und zwei Handys zusammen den Unterricht bestritten. Aber eines ging kaputt. Jetzt steht nur noch ein Mobiltelefon zur Verfügung“, sagte Andrea Rodríguez, Mutter und Bewohnerin aus der Chacarita, im Gespräch mit dem Radiosender Universo 970 AM.

Sie erklärte weiter, dass sie für ihre Kindern alle zwei Tage ein Guthaben in Höhe von 5.000 Guaranies aufladen müsse, um Zugang zur Bildung zu erhalten, nachdem der Unterricht vom MEC angesichts der COVID-19-Pandemie und der Unterbrechung des Präsenzunterrichts virtuell eingeführt wurde.

Rodriguez erwähnte, dass der größte Nachteil darin bestanden habe, dass eines ihrer Handys nicht gut funktionierte. Um eine Verzögerung bei den Aufgaben mit ihren Kindern zu vermeiden, musste sie dann mit einem Mobiltelefon zurechtkommen.

„Über WhatsApp kommen die Aufgaben mit einem erklärenden Audio und mussten herunterladen werden. Früher habe ich viel für das Drucken ausgegeben, weil die Kinder zu viert sind und sie sich abwechseln. Es kostet, wenn Sie kein gutes Smartphone haben und noch mehr, wenn es nicht gut funktioniert“, fügte die Mutter hinzu.

https://twitter.com/SomosGEN/status/1287048803087003650

Der Präsident der Republik, Mario Abdo Benítez, teilte im April letzten Jahres mit, dass der Präsenzunterricht bis Dezember dieses Jahres ausgesetzt ist und aufgrund der Gesundheitskrise nur virtuell sein wird.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Virtueller Unterricht: Vier Kinder und ein Handy

  1. Nun, Martin, welche Schulen Sie besucht haben, kann ich aus Ihren Zeilen schlecht beurteilen, da ich mit keinem bescheiden-, freundlich- und besonnenen Wesen wie Sie aufwarten kann.
    Wie Sie stelle ich demnach Vermutungen an und vermute mal, Sie haben Ihre täglich 7 bis 11 Schul im Sambi Südamerikas, dem Paragauy, wo man es mit der Wahrheit bekanntlich nicht so genau nimmt, vielleicht abgeschlossen.
    In Westchina, wo ich meine Schulen besucht habe, sind auch ein paar Erstklasse-Wissenschaftler entstanden. Was nicht heißen will, dass ich darunter bin. Auch als letzter davon kann ich noch Locker mit den meisten Eingeborenen mithalten, ohne überheblich zu wirken. Da haben wir in Westchina ein Sprichwort, das mir dazu einfällt: „Lapi, mach einfach die Augen auf!“.
    Ich denke, ein zwei mehr Weltklasseleute in sämtlichen Sportarten, Wissenschaften und Wirtschaftskapitäne, als das der Paragauy es jemals hervorgebracht hat und jemals bringen wird, sieht man vom Müllabfackeln, Biersaufen, Lügen, Betrügen und Hängematte-hängen hab.
    Westchina, wo ich meine Schulen besucht habe, kann getrost mit den fünf weltweit besten Schulsystemen weltweit mithalten. Soweit sollten selbst Sie imstande sein zu zählen.
    Tipp: Erkunden Sie sich über die Kategorie der Länder, unter welchen der Sambi Südamerikas, dem Paragauy, in den PIZZA-Studien stets den letzten Platz erzielt. Kambotscha ist sicher dabei, ob es nun Sambi und Namibia oder äquivalente Einweißmasse mit Mitgrationshintergrundländer sind, ist wohl gehupt wie gesprungen: Alle können schon Feuerchen machen, um ihren Müll zu entsorgen.
    Vermutlich sagt Ihnen auch ein landesdruchschnittlicher IQ von 82 nichts, welcher der Paragauy aufweist und jeder zweit nicht erreicht.
    Vielleicht waren ja Sie darunter, bevor 33 Jahre Sambi Südamerika Paragauy Ihnen den raschen Aufstieg zur Weltelite verschaffte geradeaus alle Schaltjahre einen Kommentar zu brünzeln.
    Jedenfalls nehme ich nicht an, dass Sie in 33 Jahre Sambi Südamerikas Paragauy jemals einen diesen Handwerkern mit zwei linken Beinen in Anspruch nehmen mussten.
    Natürlich überlasse ich es Ihnen westchinesische Institutionen mit den Halbtagesschulen des Sambi Südamerikas Paragauy zu vergleichen. Wenn Sie denn meinen, so lass gut sein.
    Jedenfalls ist die Anzahl Schulabgänger des Sambi Südamerikas Paragauy, die mit der Weltklasse mithalten können, marginal klein und an einer Hand abzählbar. Und dies auch noch nach den letzten 1600 Jahren nach Christus (Lokalzeit).
    Sollten Sie um den müllfackelnden zu Shwuddi Iglesias auf 120 dB Turnern meinen, dann muss ich Ihnen natürlich recht geben. Davon kommen eine große Menge aus dem Sambi Südamerikas Paragauy.
    Vielleicht jedoch meinen Sie Waffen-, Drogen und Schmuggelgutschieber. Da muss ich Ihnen wohl auch beipflichten.
    Wenn Sie WhatsApp für ein „virtuelles Klassenzimmer“ halten, wofür WhatsApp konzipiert wurde, dann halten Sie das ruhig.
    Meinerseits kann ich Ihnen lediglich mitteilen: „Es gibt noch ein zwei andere Software, die als virtuelles Klassenzimmer etwas besser geeignet sind.“.
    Ich frage mich, was haben Sie eigentlich in 33 Jahren aus dem Aufenthalt im Sambi Südamerikas Paragauy gelernt über dieses Land?
    Korruption, Lügen und Betrügen einfach ignoriert oder selbst einen Nutzen daraus gezogen?
    Wenn Sie der Meinung sind, dass 7 bis 11 Uhr täglich Schul Weltspitze hervorbringt, dann überlasse ich Ihnen gerne Ihre Meinung, ohne darüber eine Wertung abzugeben. Roger Federer trainiert ja auch nicht viel mehr Stunden am Tag. Also warte ich gespannt auf den nächsten Kind auf dem Müllabfackelplatz hinter dem Haus, der aus dem Sambi Südamerikas, dem Paragauy stammt.
    Des Weiteren muss ich mich entschuldigen, dass ich keine nicht so nicht-überhebliche Kommentare schreiben in der Lage bin, wie Sie das können. Phänomenal! Weitermachen!
    Wenn Sie noch nie WhatsApp mit Fögeln benutzt habe, so empfehle ich Ihnen, dies einmal auszuprobieren.
    Da täuschen Sie sich gewaltig. Hiesig Alleskönner in Mathe finden zwar Mal eine Korn unter den Besten in Olympiada der Mathematik in Südamerika. Nicht derjenigen der Welt.
    Ansonsten dürfen Sie gerne eine Quelle angeben. Südamerikas Olympiada der Mathematik sind nicht mit der Word-Olympiada der Mathematik zu vergleiche, außer man meint noch die Erde sei eine Scheibe.
    Also immer locker bleiben, sich an den hohlen Kopf fassen und sich mal überlegen, was satte, kardinale 11 Präsenzschultage 2020 für ein Land vergleichbar mit Afrika bedeutet.

    Wenn Sie dann schon dabei sind sich an den Kopf zu fassen und sich Ihre Zeilen nochmals etwas tiefgründig zu überlegen imstande sind, dann überlegen Sie sich bei dieser Gelegenheit doch auch gleich mit hinzu, vom wem dieses tolle WhatsApp mit Fögeln „virtuelle Klassenzimmer“ betreut wird! Sind das nicht die 7 bis 11 Uhr vielleicht Schulabgänger, die hiesig Schulsystem Administrieren, vom Mysterium für Linken und Streichholz-richtigherum-halten MEC, die Sie in Ihren Kommentaren vom letzten Schaltjahr auch schon kritisierten? Was für eine Qualität dieses WhatsApp mit Fögeln „virtuelle Klassenzimmer“ versprechen Sie sich? Nun, Martin, Ihre Antwort können Sie sich.
    Auch mit WhatsApp als „virtuelles Klassenzimmer“ wird das nicht. Der Paragauy ist ein Land, welches in Hängematte, Müllabfackel und Korruption durchaus mit der Weltelite mithalten kann – siehe Statistiken und vergleiche mit rep. Congo, Südsudan Äquatorialquinea und Paragauy. Vielleicht noch geschultere im Müllabfackeln, Biersaufen, Linken und Betrügen. Na, dann sind wir ja einer Meinung.

  2. Viertueller Unterricht über whatsapp ist top, da whatsapp gratis ohne Datenvolumen Bezahlung und auch bei schlechtestem Funknetz funktioniert. Im Ergebniss ist es extrem wirtschaftlich, da eine Handvoll Lehrer für den Unterricht in ganz Paraguay ausreicht. Damit haette man die Möglichkeit dafür die top Pädagogen auszuwaehlen, professionelle Lehrvideos zu produzieren die jedes Jahr wiederverwendet werden können. Es stärkt den Zusammenhalt und die Kommunikation in der Familie, da das eigene Heim zur Schule wird. Lediglich für Leistungs Überprüfungen braucht es die Präsenz Schule.
    Es dient auch der schulischen Bildung der NSA Schnüffler die die Datenströme weltweit aufzeichnen und auswerten.

  3. Nun, Lutschminlu, du sollst nicht etwa die schulischen Angebote Paraguays aqn sein Volk verunglimpfen, ohne überhaupt eine Ahnung davon zu haben. Sicher ist die Qualität des Unterrichts an paraguayischen Schulen nicht auf den ersten Plätzen im Ranking dieser Welt zu suchen, aber trotz allen Unkenrufen gab es schon vielfach Schulabgäbnger aus paraguayischen Schulen, deren Leistungen ohne weiteres mit der Weltspitze konkurrieren konnten, es kommt aber auch nicht nur auf die Schule oder den Lehrer an, es kommt hauptsächlich darauf an, was der jeweilige Schüler, egal welcher Volksangehörigkeit, daraus macht. Nach deinen Zeilen zu urteilen, kann allerdings die von dir besuchte Schule auch nicht gerade zu den besten der Welt gezählt haben. Denn wer sich derart überheblich geben will und dann noch WhatsApps mit Nudeln in einem Atemzug nennt, der ist entweder selbst in Nepal oder Kambodschaq zur Schule gegangen oder aber er war unfähig, aus seiner vom ihm besuchten Schulen (wo auch immer) nicht den Nutzen zu ziehen, der ihm geboten war. Dank der in Paraguay existierenden OMAPA ist Paraguay zum Beispiel in der Qualität seines Mathematik-Unterrichtes im Weltrankung innerhalb von 1ß Jahren vom Platz 117 (einer der letzten Ränge) auf den Platz 51 vorgestoßen. Bei der IMO (Welt-Olympiada der Mathematik) war Paraguay schon mehrmals mit Schülern vertreten, die (von den teilnehmenden 500 besten Mathematikern der Welt bis zum Abitur), die unter diesen 500 Teilnehmern die Plätze 2 bis 4 belegten. Ja, Lutschminzipf, da kann man sehr wohl sagen, und zwar im positiven Sinne: Phänomenal!! Weitermachen!!!! Aber Miesmacher, die selbst nicht einmal schreiben können und sich noch überlegen fühlen wollen, verstehen natürlich so etwas nicht

  4. In der Tat, so schaut’s aus im Paragauy. WhatsApp, nennt sich die großübergebene Ankündigung vom Mysterium der Amigos für ähm Bildung und Kultur (MEC) vom „virtuellen Klassenzimmer“. Na, ist ja auch logisch man! Für das wurde WhatsApp auch konzipiert! Als „virtuelles Klassenzimmer“.
    Kann mir gut die pädagogisch wertvollen Videos dazu vorstellen, die die Amigos hiesiger Halbtagesschule konzipiert haben.
    11 Tage Präsenzschule 2020, der Rest WhatsApp und ein Fideo dazu.
    PS. Naja, die Pizza-Studien fallen diese Jahr wohl aus. Da wird einem der letzte Platz in der Kategorie mit Nepal, Sambi und Kambodscha wohl dieses Jahr niemandem auffallen. Phänomenal. Weitermachen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.