Vom Gestern ins Heute

Asunción: Wer bei Restauration nur an Altmetall denkt, den kann womöglich nichts mehr umstimmen. Alle anderen, die einen Faible für die guten Alten haben könnten überrascht sein, wie viel hier restauriert wird.

Es scheint einer von vielen zu sein. Aber dem ist nicht so. Keinem einzigen fehlt es an Originalität. „Dieser Mustang aus dem Jahr 1968 war von Alfredito Stroessner, Sohn des Diktators. Ich kaufte ihn für 40.000 Guaranies. Wenn ich heute 40 Millionen dafür verlangen würde, reißen sie ihn mir aus den Händen“, so Ewald Ratzlaff, der seine Freizeit vollkommen der Restaurierung von Autos verschreiben hat.

Als Besitzer einer Werkstatt bemüht er sich Alte in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

Die Restaurierung von antiken Fahrzeugen ist in Paraguay nicht so geschichtsträchtig. Demnach gibt es auch nicht so viele Professionelle in dem Bereich. Ewald Ratzlaff kann man jedoch als einen bezeichnen. Als Gründer des paraguayischen Clubs für antike Fahrzeuge (CVAP) weiß er wovon er spricht. Rund 500 Mitglieder hat der Verein, der Ausfahrten und Ausstellungen durchführt.

In den 80er Jahren wurden viele restaurierungswürdige Fahrzeuge nach Brasilien verkauft. Die Auswahl ist nicht gerade groß. Vor zwanzig Jahren änderte sich das Panorama, da es Kunden gab, die für eine erhöhte Summe solche Objekte kaufte. Dazu kamen die Fernsehserien, die sich mit Restaurierungen befassten.

Die Restaurierung verlangt viel Geduld, vom Kunde wie vom Restaurateur, da der Weg zurück aus der Vergessenheit meist kostspielig ist. Mehrere Werkstätten haben sich aber auf diese Wiederbelebung spezialisiert. Somit gibt es noch einige, die die Alten von Grund auf gut kennen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Vom Gestern ins Heute

  1. Autos die vor 2000 gebaut wurden haben noch wenig Elektronik wenn überhaupt. Damit sind sie auch leichter zu reparieren und weniger anfällig. Auch wurde noch mehr Metall und weniger Plastik verbaut. Die neuen Autos die hauptsächlich aus Fiberglas und Plastik zusammen geschraubt sind, sind bei Unfällen oft Todesfallen.
    Bei einigen Topmodellen kann man nicht einmal eine Batterie tauschen ohne in der offiziellen Vertragswerkstatt den Computer neu einzustellen. Schwachsinn hoch drei.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.