Vom rechten Weg abgekommen

Pirapó: Zwei Frauen waren mit einem Kleintransporter unterwegs, als plötzlich und ohne Vorwarnung dieser die Böschung hinunterfuhr und zum Stehen kam.

Der Kleintransporter wurde von der 33-jährigen Sofía Falcón gefahren. Zu dem unerklärlichen Abkommen von der Fahrbahn kam es heute Morgen gegen 09:00 Uhr auf der Ruta 6, km 70, Distrikt von Pirapó.

Glücklicherweise kamen beide Frauen mit leichten Verletzungen und einem Schreck davon, mehr noch, weil die 22-jährige Beifahrerin Rosabal Britez schwanger ist. Mit einigen oberflächlichen Verletzungen wurden beide ins Gesundheitszentrum nach Bella Vista gebracht, wo man sie besser versorgen kann.

Die Polizei konnte bisher noch nicht klären, warum der Kleintransporter von der Fahrbahn abkam und die Böschung hinunterfuhr.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Vom rechten Weg abgekommen

  1. Das ist aber häufig so, dass meistens mindestens eine von zwei schwanger ist, ein Kind auf dem Arm hat und fünf bis acht, die hinterher laufen. Kommt halt darauf an, ob sie in den 20-er oder 30-er Jahre ist.
    Und wie ich die ausgeführten Arbeiten von Automecanicos selbst kennen gelernt habe ist es eher verwunderlich, dass nicht mehr solch unerklärliche Unfälle passieren, denn bei jedem Eingriff ist das Auto seinem Schrottwert ein Stück näher gekommen. Darum lässt man erfahrungsgemäß Werkstattbesuche auch lieber weg. Da kannst noch mit drei Rädern am Wagen zum Automecanico den Service machen lassen: Was der Mecanico dann auch tut, aber ob ein fehlendes, eh überflüssiges viertes Rad vorhanden ist oder nicht, das wird weder kontrolliert, noch fällt auf. Vermutlich handelt es sich um einen gesteuerten und nicht um einen geregelten Lastwagen. Vielleicht war das Steuergerät in Delirium. Oder der Regler. Oder beides.

    1. In der Schwangerschaft sind die Frauen sowie körperlich belasstet
      Eine/r schläft.Die andere am Steuer Übermüdet-Abgelenkt-Sekundenschlaf und schon geht es ab in den Graben.
      Man sieht keine Bremsspur nur eine lange gerade nach echts oder links in den Graben.

Kommentar hinzufügen