Wachsende Akzeptanz für neues Zahlungsmittel

Asunción: Auch wenn für vielen Menschen im Land noch befremdlich, erobern virtuelle Währungen immer mehr den paraguayischen Markt und sorgen dafür, dass mehr Anwendungsgebiete und somit mehr Akzeptanz bei der Bevölkerung entsteht.

Wenn man bedenkt, dass besonders junge Menschen Interesse an Bitcoins und Ethereum haben und in eine Welt hineinwachsen, in der selbst Zahlungsmittel virtuell sind, verwundert es nicht, dass man an privaten Universitäten, wie die Comunera und die Americana ab dem kommenden August die monatlichen Raten in Bitcoin und Ethereum zahlen kann.

Damit reiht sich die Universidad Americana in den erlesenen Club renommierter Institutionen wie der Hochschule Luzern in der Schweiz, der ESMT International Business School of Germany, der University of Nicosia in Zypern, der University of Cumbria in Großbritannien, der University Simon Phrase aus Kanada, der Pompeu Fabra University in Spanien oder dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA ein, die ihre Zahlungsmethoden auf Kryptowährungen ausgeweitet haben.

Auch die Holding Grupo Cinco, welche 24 Bars, Restaurants und Veranstalter wie G5 Pro beinhaltet, akzeptiert mittlerweile Zahlungen mit vier verschiedenen Kryptowährungen.

Damit virtuelle Währungen noch mehr Zuspruch bekommen, müsste es eine Art staatlichen Support geben. Doch an diesem kann aktuell noch gezweifelt werden, denn die Zentralbank, die wie überall auf der Welt alles regulieren und kontrollieren will, würde damit ein Stück Kontrolle und Einfluss verlieren. Aus diesem Grund ist ein Schattenwachstum, welches nicht auf den ersten Blick zu sehen ist, weitaus wahrscheinlicher und realistischer, bis eines Tages die Hürde fällt und man einen prozentuellen Bereich der Kontrolle gerne abgeben wird.

Außerdem gibt es mittlerweile digitale Geldbörsen (billeteras) die von den drei Mobilfunkgrößen des Landes betrieben werden und recht erfolgreich sind. Trotz 5% Kommission bei jeder Überweisung erfreuen sich mehr die Kunden an der Möglichkeit Rechnungen damit zahlen zu können. Ein Bezahldienst (Aqui Pago) sowie eine neue digitale Geldbörse (Wally) sind zudem in den Händen des letzten Ex-Präsidenten, der ein Firmenimperium samt Banken und Plattform zum Verkauf von Aktien besitzt.
Zusammengefasst kann man sagen, dass die Einsatzgebiete so weitreichend und umfassend sind, dass die Nutzung nicht nur Sinn macht, sondern sogar als notwendig erachtet werden muss. Das Einzige was aktuell dagegen spricht ist der Unwille der Politik und Finanzbehörden dem Handeln grünes Licht zu geben und keine Kontrolle mehr ausüben zu können. Es ist halt eine andere Lebensphilosophie, die durchaus nachvollziehbar ist.

Um jetzt sein erstes Geld in Bitcoins umzutauschen braucht man ein Konto bei bitcoin revolution. Nutzen Sie den Moment und legen Sie jetzt los. Sobald sie sich angemeldet haben können Sie Geld in Bitcoins umtauschen und diese tagtäglich dann ausgeben wie sie es für richtig empfinden. Wenn ihre Freunde auch Konten haben, können Sie untereinander Zahlungen vornehmen. bitcoin-codenorway.com

Ein weiterer Vorteil von virtuellem Geld ist die Sicherheit, dass niemand auf dem Straße es einem stehlen kann, dass es nicht schwer in der Hosentasche wiegt und dass man es nicht irgendwo liegen lassen kann. In Punkto Sicherheit liegt es an jedem selbst, welche Schutzmechanismen er beim Zugang zu seine BTC Account anwendet.

CC
CC